Kwasi Wriedt verstärkt Kieler Offensive

Kwasi Wriedt wechselt vom niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg an die Kieler Förde

Die KSV Holstein verpflichtet Stürmer Kwasi Okyere Wriedt. Der 27-Jährige unterscheibt bei den Störchen einen Vertrag bis zum 30.06.2025.

Der gebürtige Hamburger Wriedt begann im Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli, bevor ihn sein Weg über den Lüneburger SK und den VfL Osnabrück im Sommer 2017 zur zweiten Mannschaft des FC Bayern München führte. Für die Münchner bestritt der Ghanaer, der auch drei Mal für die ghanaische Nationalmannschaft auflief, 101 Pflichtspiele und schoss 71 Tore. In der Saison 2019/20 machte Wriedt durch 24 Treffer in 33 Partien als Torschützenkönig und Spieler der Saison auf sich aufmerksam und schoss damit die Münchner zur überraschenden Drittliga-Meisterschaft.  

Im Sommer 2020 wechselte er in die erste holländische Liga zu Willem II Tilburg. Für den aktuell Tabellen-Fünfzehnten der Eredivisie absolvierte der Linksfuß 44 Partien und erzielte zwölf Tore.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Kwasi Wriedt einen technisch starken und sehr variablen Stürmer für uns gewinnen konnten“, erklärt Geschäftsführer Sport Uwe Stöver. „Daher sind wir sicher, dass Kwasi uns in den nächsten Jahren mit seiner Mentalität und seiner fußballerischen Qualität bereichern wird.“ 

„Ich freue mich sehr, zurück in Deutschland zu sein“, zeigt sich Kwasi Wriedt zufrieden. „Holstein hat in den letzten Jahren durch seine offensive Spielweise auf sich aufmerksam gemacht, gerade in der vergangenen Saison haben sie begeisternden Fußball gezeigt. Daher bin ich sehr glücklich, nun Teil dieses Teams zu sein und die Möglichkeit zu haben, meine Qualitäten mit einzubringen.“

Kwasi Wriedt wird die Trikotnummer 18 tragen.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter