PTSK Holstein schafft den Klassenerhalt

Jubel nach dem Klassenerhalt in der Kreisliga bei der SG PTSK Holstein

Die Spielgemeinschaft PTSK Holstein hat am letzten Spieltag der Kreisliga den Klassenerhalt geschafft. Im alles entscheidenden letzten Heimspiel siegte die Elf vom Posthorn am Sonnabend mit 1:0 (1:0) gegen den Kieler MTV. Das goldene Tor erzielte Tim Stobbe in der 29. Spielminute.

Ohne Trainer Mefail Sengül, der aufgrund eines Trauerfalles im Ausland weilte, tat sich die SG über weite Strecken schwer, rettete die hauchdünne Führung jedoch in die Pause. Im zweiten Durchgang gelang es der SG dann weitestgehend, die Gäste vom eigenen Tor fernzuhalten. Und wenn es einmal gefährlich wurde, dann war Torhüter Lukas Worret zur Stelle. Entsprechend groß war der Jubel nach dem Schlusspfiff. Die Saison, die aufgrund ausgefallener Spiele über einen Punktquotienten entschieden werden musste, hatte doch noch ein gutes Ende gefunden für die SG PTSK Holstein, die am Ende mit 1,09 Punkten vor den beiden Absteigern Rojava Kiel (0,95) und dem MTV Dänischenhagen II (0,42) Platz zehn und damit das rettende Ufer erreichte. Vor allem der starke Endspurt mit sieben Zählern aus fünf Spielen rettete das Team um Kapitän Volkan Yildirim.

Tor: 1:0 Stobbe (29.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter