Steffen Schneekloth erneut in DFL-Ämter gewählt

KSV-Präsident Steffen Schneekloth blickt seiner zweiten DFL-Amtszeit entgegen

KSV-Präsident Steffen Schneekloth ist am Mittwoch bei der Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Dortmund sowohl in seiner Funktion als Dritter Stellvertretender Sprecher des DFL-Präsidiums, als auch als Sprecher der Zweiten Bundesliga innerhalb des DFL-Präsidiums jeweils für drei Jahre bis 2025 wiedergewählt worden. Zweiteres Amt wird er gemeinsam mit den weiteren Zweitliga-Vertretern Oke Göttlich (FC St. Pauli) und Holger Schwiewagner (SpVgg Greuther Fürth) ausüben.  

„Dass ich in meinen DFL-Ämtern bestätigt worden bin, sehe ich als Vertrauensbeweis der 36 Clubvertreter der Bundesliga und 2. Bundesliga für die bisher geleistete Arbeit und als Auftrag für die kommenden drei Jahre“, sagte Schneekloth. „Ich möchte mich auch weiterhin im DFL-Präsidium einbringen, neue Impulse setzen und darüber hinaus auch in Zukunft als Repräsentant der Zweitligisten für deren Interessen einstehen. Gemeinsam mit meinen Präsidiumskollegen will ich mich dafür einsetzen, dass alle 36 Proficlubs auch künftig zusammen bei all den anstehenden Herausforderungen unserer Zeit den Solidaritätsgedanken mit Leben füllen“, so der KSV-Präsident weiter.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter