Highlights

ksv-holstein-wappen

66 Tore – Andre Bistram

Bistram besser als die Kobra

Die besten Torjäger der KSV Holstein (Platz 09)

Andre Bistram (geb. 25. März 1962 in Kiel) trug von 1982 bis 1986 sowie von 1990 bis 1992 in sechs Spielzeiten das  Trikot der KSV Holstein in der drittklassigen Amateuroberliga Nord und traf in seinen 140 Einsätzen 66 Mal für die KSV. Zuvor hatte er zwei Jahre lang in der 2. Mannschaft der Kieler gespielt. Andre Bistram rangiert auf Platz 9 der Ewigen Torjägerliste der Störche.

Wahrscheinlich wäre aus Andre Bistram dauerhaft ein Erstliga-Stürmer geworden, wenn ihn nicht zahlreiche Verletzungen und Operationen immer wieder zurückgeworfen hätten in seiner Karriere. Immer wieder traf es den brandgefährlichen Torjäger, daher konnte er nie seine volle Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Immerhin, die Oberliga-Saison 1985/86 beendete er mit 27 Treffern als Torschützenkönig und wechselte in die 1. Bundesliga zum FC Schalke 04. Im ersten Jahr erzielte Bistram in 32 Spielen 9 Treffer, einen Treffer weniger als sein Sturmkollege Jürgen „Die Kobra“ Wegmann. Dennoch meinte Bistram selbstbewusst: „Ich bin besser als die Kobra!“ Im zweiten Jahr verhinderten erneut Verletzungen seinen dauerhaften Durchbruch.

Das Verletzungspech blieb Andre Bistram auch bei seiner nächsten Station, dem FC St. Pauli, treu. Von 1988 bis 1990 brachte Bistram es beim Erstligisten nur auf vier Einsätze. Enttäuscht kehrte er zurück nach Kiel.  Doch Verletzungen blieben sein Begleiter, auch wenn er in seinen 17 Partien der Saison 1990/91 noch zehnmal traf, im Jahr darauf verabschiedete er sich mit nur noch zwei Treffern in Richtung Norderstedt. Mit dem SCN erreichte er 1999 vor Holstein die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga gegen Offenbach, 1860 München und Ulm 1846. Danach ließ Bistram seine aktive Laufbahn beim VfL Pinneberg ausklingen. Später stand der Stürmer noch einmal als Trainer u.a. bei Schleswig 06 an der Seitenlinie.

Quellen:

P. und N. Nawe, C. Jessen, H. Grüne, R. Madsen, C. Callsen: 100 Jahre Holstein Kiel.

Fotos:

Helmut Beckmann, Patrick Nawe

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter