Highlights

KSV Holstein von 1900 e. V. Wappen

Deutsche Amateurmeisterschaft 1961

Viermal stand Holstein Kiel im Endspiel um die Deutsche Fußballmeisterschaft, wurde zweimal Deutscher Meister. Moment! Vier Mal? Zwei Mal? Ja, denn neben den Endspielen 1910, 1912 und 1930 sowie dem Titelgewinn von 1912 erreichten die Störche auch 1961 das Finale um Deutschlands Fußballkrone! Allerdings ging es „nur“ um die der Amateure, denn nach Einführung des bezahlten Fußballs wurden in Deutschland gleich zwei Titel ausgespielt. Mit einem überzeugenden 5:1-Sieg im Endspiel um die Deutsche Amateurmeisterschaft 1961 setzte sich die Reserve der KSV Holstein am 24. Juni 1961 die kleine Krone des deutschen Fußballkönigs auf.

Die Saison 1960/61 brachte den großen Wurf für die Holstein Kiel Amateure. Erstmals seit 1912 sicherte sich eine Störche-Elf einen nationalen Titel. Nicht der eigentliche Saisonverlauf in der Landesliga Schleswig-Holstein war für die 2. Mannschaft der KSV die Überraschung, sondern die Begleitumstände, die zum Erfolg führten. Die Ligamannschaft hatte sich in der damaligen Oberliga Nord relativ spät vor dem drohenden Abstieg gerettet und vertraute dabei oftmals auf Leistungsträger der Amateurmannschaft. Die Meisterschaft in der Landesliga hatten die Holstein Amateure hingegen klar dominiert. Am Ende hatte man vier Punkte Vorsprung vor dem LBV Phönix Lübeck. Nach einer kräftezehrenden Saison gelang der Mannschaft von Trainer Wolf mit den Siegen gegen Union 06 Berlin (2:2 n.V. und 4:1) und den FC Sobernheim (3:2 n.V.) der Einzug in das Finale von Hannover, das als Vorspiel des großen Finales zwischen dem 1. FC Nürnberg und Borussia Dortmund (3:0) ausgetragen wurde.. Im Niedersachsenstadion bezwang man vor über 80.000 Zuschauern Siegburg 04 gleich mit 5:1.

Holstein Kiel: Horn – Balsam, Berczuk – Broszat, Rautenberg, Meyer – Mund, Lempfert, Krafczyk, Lankeit, Podlich

Ausscheidungsspiel

Union 06 Berlin – Holstein Kiel 2:2 n.V. 1:4 i.E.

Vorschlussrunde

Siegburger SV – FC Haßfurt               5:4

FC Sobernheim – Holstein Kiel          2:5

Endspiel

Holstein Kiel – Siegburg 04 5:1

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter