ABK und KSV: Zusammen für ein sauberes Kiel

Zur Premiere der Kampagne „Elektro-Schrott Clever getrennt“ begrüßte der stellvertretende Werkleiter Christian Meinert (Mi.) Holsteins Geschäftsführer Wolfgang Schwenke (li.) und Tim Jost, Leiter Sponsoring bei der KSV, auf dem ABK-Betriebshof Daimlerstraße 2 in Kiel. Foto: ABK/Bevis Nickel

Authentisch und mit klarer Botschaft: Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) fährt seit kurzem mit einer neuen Kampagne auf den Kieler Straßen. Erstes Motiv auf den großen Abfallwirtschaftswagen ist das Thema „Elektro-Schrott Clever getrennt“. Müllwerker Peter Ishaq wirbt hier mit Stolle, dem Maskottchen der KSV Holstein, für eine richtige Entsorgung von Elektro-Abfall. Zur Premiere der ersten fahrenden Großwerbung begrüßte Christian Meinert Holsteins Geschäftsführer Wolfgang Schwenke und Tim Jost, Leiter Sponsoring bei der KSV, auf dem Betriebshof Daimlerstraße 2 in Kiel und dankte den Störchen für ihre Unterstützung. „Nachhaltigkeit ist für uns ein sehr wichtiges Thema und deshalb unterstützen wir gerne diese Kampagne“, so Schwenke. Zwei Kieler Sympathieträger werben somit gemeinsam für ein sauberes Kiel. Übrigens: 1486 Tonnen Elektro-Schrott wurden 2019 auf den Wertstoffhöfen und der Schadstoffsammelstelle des ABK entsorgt.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter