Erstes von zwei Heimspielen in Folge: KSV empfängt Sandhausen

Die KSV beendet das Kalenderjahr mit zwei Heimspielen in Folge. Bevor zum Jahresabschluss das Nordduell gegen Tabellenführer FC St. Pauli ansteht (Freitag, 17. Dezember, 18.30 Uhr), empfangen die Störche im letzten Spiel der Hinrunde am Samstag den SV Sandhausen. Anstoß im Holstein-Stadion ist um 13.30 Uhr.

In der vergangenen Saison ging der Blick des SV Sandhausen bereits in der Frühphase der Saison nach unten. Seit dem achten Spieltag war man nicht besser platziert als auf Rang 15. Noch bis kurz vor Ende der Spielzeit rangierte der Verein aus Baden-Württemberg auf einem Abstiegsplatz. Doch durch Achtungserfolge gegen die Würzburger Kickers (1:0), den Hamburger SV (2:1) und Hannover 96 (4:2) bäumten sich die Sandhäuser auf und beendeten die Saison schließlich auf eben jenem 15. Rang – und somit auf einem Nichtabstiegsplatz. So ging es für die Süddeutschen in die zehnte Zweitliga-Saison in Folge. Aktuell rangieren die Sandhäuser auf Tabellenplatz 17, vier Punkte und drei Ränge hinter den Störchen.

Die Gastgeber wollen auch gegen Sandhausen weite an ihrem Heimnimbus schrauben. Die Störche haben zuhause mehr Punkte eingesammelt als in der Ferne, sind seit drei Spielen auf heimischem Geläuf ungeschlagen und konnten die letzten beiden Flutlicht-Heimspiele gegen Dynamo Dresden und Werder Bremen jeweils mit 2:1 für sich entscheiden. „Wir sind uns der Bedeutung dieser Partie bewusst. Es geht darum, bei sich zu bleiben. Aber klar ist, dass wir dieses Heimspiel natürlich gewinnen wollen“, unterstrich auch Marcel Rapp in der Pressekonferenz (siehe unten), mit aller Macht einen weiteren Heimerfolg anzustreben.

Gut zu wissen: In Kooperation mit der Landesregierung wird die KSV am Spieltag in der Turnhalle am Holstein-Stadion erneut eine Impfstation einrichten, die von 11.30 bis 13.30 Uhr geöffnet sein wird. Dort wird es am Spieltag für Stadionbesucher die Möglichkeit geben, sich als Genesener impfen zu lassen sowie als bereits vollständig geimpfte Person eine Booster-Impfung (die zweite Impfung muss mindestens sechs Monate zuvor erfolgt sein) zu erhalten. Mitzubringen ist die Versichertenkarte sowie der Impfpass. Alle Infos gibt es auch hier.

Personelle Situation: Die Langzeitverletzten Ahmet Arslan (Aufbautraining nach Kreuzband-OP), Marco Komenda (Aufbautraining nach Mittelfuß-OP) und Noah Awuku (Kreuzbandriss) stehen nach wie vor nicht zur Verfügung. Zudem fallen Johannes van den Bergh, der sich im Auswärtsspiel in Nürnberg einen Mittelhandbruch zugezogen hat, und Joshua Mees (Oberschenkelprobleme) aus. Thomas Dähne ist nach überstandener Gehirnerschütterung ebenso wieder eine Option wie Simon Lorenz, der seine Knochenprellung am Fuß auskuriert hat. Auch Fabian Reese kehrt nach seinem Infekt wieder in den Kader zurück.  

Zutritt zum Stadion: Im gesamten Stadion gilt die 2G-Regel. Dies bedeutet, dass nur genesene oder vollständig geimpfte Fans Zutritt zum Stadiongelände erhalten. Der Impfstatus wird vor Betreten des Stadiongeländes kontrolliert. Hierbei ist ein Personalausweis/Führerschein zwingend erforderlich. Für Kinder und Jugendliche ab einem Alter von 7 Jahren bis einschließlich 17 Jahren reicht ein aktueller Corona-Schnelltest aus (kein häuslicher Selbsttest), sofern kein Impfnachweis oder Genesenennachweis erbracht werden kann. Der Schulnachweis über eine regelmäßige Testung ist ab sofort nicht mehr ausreichend. Kinder im Alter von unter sieben Jahren dürfen als Schoßkinder im Sitzplatzbereich ohne Ticket mit ins Stadion genommen werden. Kinder unter 7 Jahren benötigen keinen Nachweis

Ticketinfo: Aktuell sind knapp 7500 Tickets verkauft, davon rund 100 an Gästefans aus Sandhausen. Tickets sind weiterhin im Onlineshop der KSV verfügbar, zudem wird es am Spieltag ab 11.30 Uhr eine Tageskasse am Kassencenter Ost geben. Auch hier gilt es natürlich, die bereits oben erwähnte 2G-Regel zu berücksichtigen.

Medieninfo: Sky überträgt live im TV, der Multimedialiveticker der KSV (liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 13 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 13.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews.

Werbung: Mehr Informationen, Statistiken, Prognosen und Quoten zum Spieltag erhaltet ihr beim Presenter des Vorberichtes wettbasis.com.

Die Pressekonferenz vor #KSVSVS:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter