Heimspiel gegen Ingolstadt unter 3G-Bedingungen

Am Sonntag kann das Holstein-Stadion im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt voll ausgelastet werden

Die KSV Holstein bestreitet ihr nächstes Heimspiel am Sonntag, 20. März, um 13.30 Uhr gegen den FC Ingolstadt 04. Für die Partie im Holstein-Stadion, die unter 3G-Bedingungen stattfindet, gibt es keine Kapazitätsbeschränkungen.

Zuschauer müssen nach dem 3G-Prinzip vor dem Betreten des Vereinsgeländes einen Impf- oder Genesenennachweis oder ein negatives Testergebnis eines tagesaktuellen Schnelltests (kein Selbsttest) vorweisen. Kinder unter 5 Jahren benötigen keinen Nachweis. Im Außenbereich gilt keine Maskenpflicht, aber eine Empfehlung seitens der KSV zum Tragen einer Maske, falls Abstände nicht eingehalten werden können. In geschlossenen Räumen wie dem VIP-Bereich oder dem Fan-Zelt  muss hingegen eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden, die lediglich zum Essen oder Trinken abgesetzt werden darf.

Tickets für die Partie sind hier im Vorverkauf verfügbar. Zudem wird es am Spieltag ab 11.30 Uhr eine Tageskasse am Ticketcenter Ost geben.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter