Jan Uphues zum Lehrgang „Management im Profifußball“ der DFB-Akademie zugelassen

Nachdem der Fußballlehrer-Lehrgang der DFL umfangreich reformiert wurde, führte die DFB-Akademie im September 2020 das Zertifikat „Management im Profifußball“ ein. Zusammen mit der DFL und deren Klubs bieten der DFB und seine Akademie durch den Lehrgang ein fundiertes Ausbildungskonzept an, mit dem Ziel, Sportverantwortliche vor allem aus der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga sowie FLYERALARM Frauen-Bundesliga bestmöglich auf ihre bevorstehenden Aufgaben als Entscheiderinnen und Entscheider im Profifußball vorzubereiten. Das Programm vermittelt anwendungsorientiertes Wissen und soll dazu beitragen, dass Clubs eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an verantwortungsvolle Positionen heranführen.

„Wir bilden die Sportdirektoren der Zukunft aus. Wir reagieren auf gewachsene Anforderungen und fortschreitende Professionalisierung. Das ist ein Programm, das es in der Form so noch nicht gab“, wird DFL-Geschäftsführer Christian Seifert auf der Homepage der DFB-Akademie zitiert.

Mit dem organisatorischen Leiter der Lizenzspielerabteilung Jan Uphues stellt die KSV Holstein erstmals einen Teilnehmer für diesen Lehrgang, der ab Oktober 2021 startet. Die 18-monatige Ausbildung mit 19 Tagen Präsenzphase und E-Learning-Phasen im digitalen Campus beinhaltet Wissenstransfer in den Bereichen Bundesliga Know-how, sportliches Know-how und Management Know-how.

„Jan Uphues ist durch seine fachlichen Kompetenzen, seine langjährigen vielseitigen Erfahrungen im Inneren eines Profi-Clubs und sein überdurchschnittliches Engagement zum wichtigen Bestandteil unserer Lizenzmannschaft und Bindeglied zwischen Sport, Verein und Verband gewachsen“, erklärt Uwe Stöver, Geschäftsführer Sport. „Wir freuen uns sehr, dass Jan nun als einer von 16 Teilnehmern die Möglichkeit bekommt, sich auf höchstem Niveau auf die immer komplexer werdenden Aufgabenbereiche im Profifußball vorzubereiten, um uns bei den anstehenden Herausforderungen und dem Erreichen unserer Ziele in Zukunft noch professioneller unterstützen zu können.“

Der 33-jährige Jan Uphues absolvierte nach dem Abitur ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Münster und Kiel und schloss dieses 2015 an der Christian-Albrechts-Universität erfolgreich mit dem Master ab. Parallel begann der Inhaber der Trainer-A-Lizenz im Nachwuchsleistungszentrum der KSV als Jugendtrainer und wurde im September 2015 fest angestellt, als Nachwuchstrainer sowie in der Marketing- und Vertriebsabteilung des Clubs.

„Der Lehrgang der DFB-Akademie ist eine große Chance, meinen langjährigen praktischen Erfahrungen eine fundierte Grundlage hinzuzufügen“, freut sich Jan Uphues selbst über die Zusage. „Durch namenhafte Experten und den intensiven Austausch mit anderen Teilnehmern seinen Horizont zu erweitern und neue Impulse für unsere Arbeit bei Holstein Kiel zu bekommen, ist eine große Motivation für mich. Ich bin sehr dankbar, dass Holstein mir hier die Möglichkeit bietet, mich in diesem Bereich weiterzubilden.“

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter