KSC vs. KSV: Störche zu Gast im Wildpark

Alexander Mühling will mit der KSV beim Karlsruher SC punkten

Auf Wiedersehen Länderspielpause, hallo 2. Bundesliga! Für die Störche geht es in Liga zwei mit einem Auswärtsspiel weiter: Am Samstag ist die KSV am sechsten Spieltag um 13.30 Uhr beim Karlsruher SC im BBBank Wildpark zu Gast.

Die Karlsruher legten mit zwei Siegen und zwei Unentschieden einen starken Saisonstart hin, ehe sie vor der Länderspielpause beim 1. FC Nürnberg die erste Niederlage kassierten (1:2). Generell gestaltet sich die Entwicklung des badischen Traditionsvereins in den vergangenen Jahren durchaus positiv: Nach dem Aufstieg im Jahr 2019 feierte der KSC am letzten Spieltag der Spielzeit 2019/20 den Klassenerhalt, ehe man in der vergangenen Saison keinerlei Abstiegssorgen hatte und am Ende Tabellenplatz sechs belegte. Besonders heimstark war die Mannschaft von Trainer Christian Eichner dabei allerdings nicht. Zuhause fuhr man in 17 Heimspielen gerade einmal 21 von 52 geholten Punkten ein (Heimtabelle: Platz 16), während man auswärts für Furore sorgte und sich dank 31 Zählern zum zweitbesten Auswärtsteam der Liga aufschwang.

Die Störche wollen hingegen an den jüngsten Aufwärtstrend anknüpfen. Nach drei Niederlagen zum Auftakt holte die Mannschaft von Trainer Ole Werner zuletzt ein Remis bei Fortuna Düsseldorf (2:2) und verabschiedete sich anschließend mit einem 3:0-Heimsieg gegen den FC Erzgebirge Aue in die Länderspielpause. Nachdem die beiden bisherigen Duelle mit dem KSC in diesem Kalenderjahr im Januar sowie im Mai jeweils mit 2:3 verloren gingen, wollen die Kieler beim dritten Anlauf nun im Wildpark punkten, um in der Tabelle weiter klettern zu können.

Letztes Duell: Im Mai dieses Jahres hätte Holstein mit einem Sieg beim KSC den vorzeitigen Aufstieg in die erste Bundesliga perfekt machen können, verlor jedoch nach 1:0-Halbzeitführung am Ende noch mit 2:3. Janni Serra brachte die KSV in Führung, die Malik Batmaz und Philipp Hofmann per Doppelpack drehten. In der Schlussphase kamen die Störche nicht mehr über den Anschlusstreffer von Alexander Mühling hinaus.

Ticketinfo: Der Vorverkauf für Auswärtstickets ist bereits abgeschlossen. Es wird vor Ort keine Tageskasse geben.

Personelle Situation: Neben den Langzeitverletzten Ahmet Arslan (Reha nach Kreuzband-OP) und Marco Komenda (Reha nach Mittelfuß-OP) stehen Holmbert Fridjonsson (Teilanriss des Innenbandes), Aleksandar Ignjovski, Steven Skrzybski, Lewis Holtby und Julian Korb (alle muskuläre Probleme) nicht zur Verfügung.

Medieninfo: Sky überträgt live, der Multimedialiveticker der KSV (liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 13 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 13.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews. Medienpartner R.SH schaltet immer wieder live ins Holstein-Stadion.

Werbung: Mehr Informationen, Statistiken, Prognosen und Quoten zum Spieltag erhaltet ihr beim Presenter des Vorberichtes wettbasis.com.

Die Pressekonferenz vor #KSCKSV:

Johannes van den Bergh vor dem Auswärtsspiel in Karlsruhe:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter