„Leidenschaftliche“ Störche zurück auf dem Trainingsplatz

Janni Serra zieht in der Trainingseinheit am Montagvormittag ab

Am Montagvormittag kehrten die Spieler der KSV Holstein nach der viertätigen Regenerationspause zurück ins Trainingsgelände in Kiel-Projensdorf. „Das freie Wochenende haben alle genutzt, um einmal den Kopf frei zu bekommen und körperlich zu regenerieren. Untätig waren die Jungs dennoch nicht, denn alle hatten ihre Laufprogramme mit“, meinte Trainer Ole Werner nach dem Wochenstart im CITTI FUSSBALL PARK.

In den kommenden Tagen richten sich die Blicke auf das kommende Punktspiel gegen den 1. FC Heidenheim am Samstag um 13 Uhr im Holstein-Stadion. „Heute im ersten Training nach der kurzen Pause waren alle sehr engagiert und mit Feuereifer bei der Sache. Nun geht es darum, eine konzentrierte Trainingswoche hinzulegen, um bestens für das Heimspiel am Samstag vorbereitet zu sein“, so Werner, der sich sieben Tage nach dem Remis gegen den Spitzenreiter Hamburger SV über die „hohe Leidenschaft im Training“ freute.

Eindrücke vom Training am Montag:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter