Nächstes Auswärtsspiel: Süd-Nord-Duell beim Jahn

Nachdem die Störche im ersten Pflichtspiel des neuen Kalenderjahres am vergangenen Wochenende einen Punkt vom FC Schalke 04 entführten, müssen sie am kommenden Sonntag erneut auswärts ran: Um 13.30 Uhr ist die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp beim SSV Jahn Regensburg zu Gast.

Der Jahn kann mit Fug und Recht als Überraschungsmannschaft bezeichnet werden. In der vergangenen Spielzeit konnte die Mannschaft von Trainer Mersad Selimbegovic erst am letzten Spieltag den endgültigen Klassenerhalt perfekt machen, in der aktuellen Saison mischt sie nun hingegen oben mit. Neben zahlreichen großen Namen befindet sich auch der Jahn mittendrin im Kampf um die begehrten ersten drei Plätze. Nachdem man bis zum 13. Spieltag auf einem direkten Aufstiegsplatz stand, ging die Formkurve im Dezember mit drei Niederlagen in Folge nach unten. Doch weil zum Jahresauftakt am vergangenen Sonntag beim SV Sandhausen ein überzeugender 3:0-Auswärtssieg eingefahren wurde, liegen die Oberpfälzer mit nur zwei Punkten Rückstand auf Platz drei weiterhin in Schlagdistanz zur Aufstiegszone.

Die Störche holten im ersten Spiel des neuen Jahres wie eingangs erwähnt dank eines 1:1-Unentschiedens einen Zähler beim FC Schalke 04. Die KSV ist seit drei Spielen ohne Niederlage (ein Sieg, zwei Remis) und möchte diesen positiven Trend natürlich gern im Süden der Republik fortsetzen, um vom aktuellen Rang 13 aus weiter in der Tabelle klettern und sich von den Abstiegsplätzen absetzen zu können. Gutes Omen aus Holstein-Sicht: In der 2. Bundesliga mussten die Störche noch nie eine Niederlage im Jahnstadion hinnehmen. Stattdessen fuhr man im Süd-Nord-Duell in Regensburg bisher zwei Siege ein und teilte in den weiteren beiden Gastspielen die Punkte mit dem Jahn.

Personelle Situation: Awuku (Reha nach Kreuzbandriss), Weiner (Schulterzerrung), Lorenz (Fußverletzung), Kirkeskov (Achillessehne), Skrzybski und Sterner (beide muskuläre Probleme), Wahl (Infekt), Fridjonsson, Holtby und Arp (alle drei noch fraglich). Van den Bergh kehrt nach überstandenem Mittelhandbruch zurück in den Kader.

Ticketinfo: Aufgrund des hohen Corona-Infektionsgeschehens in Bayern findet die Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Medieninfo: Sky überträgt live im TV, der Multimedialiveticker der KSV (liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 13 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 13.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews.

Werbung: Mehr Informationen, Statistiken, Prognosen und Quoten zum Spieltag erhaltet ihr beim Presenter des Vorberichtes wettbasis.com.

Die Pressekonferenz vor #SSVKSV:

Stefan Thesker im Interview vor dem Spiel:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter