Relegation – Teil 2: KSV empfängt Köln zum Rückspiel

Für die Störche um Fabian Reese, Jannik Dehm, Fin Bartels und Jae-Sung Lee steht am Samstag das letzte Spiel der Saison 2020/21 an, in dem sie noch einmal gemeinsam Grund zum Jubeln haben wollen

Das letzte Spiel der Saison 2020/21 – am Samstag wird es angepfiffen: Um 18 Uhr hat die KSV im heimischen Holstein-Stadion den 1. FC Köln zum Rückspiel der Relegation zur ersten Bundesliga zu Gast. Das Hinspiel am vergangenen Mittwoch im Kölner Rhein-Energie-Stadion gewannen die Störche mit 1:0.  

Das letzte Heimspiel vor der Sommerpause bildet zugleich das Ende einer in vielerlei Hinsicht besonderen Spielzeit. Die vierte Saison in Folge der Störche in der 2. Bundesliga bot viele außergewöhnliche Momente: Den corona-bedingten verspäteten Saisonbeginn im September, die Teilrückkehr der Zuschauer im September und Oktober, die dann leider jedoch ab November aufgrund steigender Inzidenzzahlen in ganz Deutschland wieder zurückgenommen werden musste, die fehlende Winterpause, die zwei Mannschaftsquarantänen des KSV-Kaders im März und April – und abgesehen von diesen Begleitumständen natürlich unzählige begeisternde Leistungen der Störche, die sie in der Liga bis auf den Relegationsplatz und darüber hinaus im DFB-Pokal bis ins Halbfinale fliegen ließen.

Die Begegnung wird das 41. Pflichtspiel der Kieler in den vergangenen neun Monaten sein – kein anderer Zweitligist absolvierte mehr. Und dennoch werden die KSV-Profis ein letztes Mal alles in die Waagschale werfen, um diese außergewöhnliche Spielzeit erfolgreich abschließen zu können.

Das Hinspiel in Köln am vergangenen Mittwoch war sehr umkämpft. Die Hausherren, die am letzten Bundesliga-Spieltag dank eines späten Tores von Sebastiaan Bornauw einen 1:0-Heimsieg gegen den FC Schalke 04 einfuhren und sich dadurch die Relegationsteilnahme sicherten, hatten in der ersten Halbzeit ein Chancenplus. Das Tor des Tages erzielten jedoch die Gäste von der Förde nach der Pause, als Joker Simon Lorenz unmittelbar nach seiner Einwechslung in Folge eines Eckballs per Kopf ins rechte Eck traf.

Personelle Situation: Neben Stefan Thesker (Achillessehnenanriss) und Ahmet Arslan (Kreuzbandriss) fällt auch Johannes van den Bergh aus, der im Hinspiel seine fünfte Gelbe Karte sah und somit im Rückspiel gesperrt fehlt. Dafür kehren Alexander Mühling und Jonas Meffert nach abgesessener Gelbsperre in den Kader zurück.

Zuschauer: Erstmals in diesem Jahr werden wieder Zuschauer live im Holstein-Stadion dabei sein. Im Rahmen eines Modellprojekts werden 2350 Fans vor Ort sein. Das vorhandene Kartenkontingent ist bereits vollständig ausgeschöpft, es wird keine Tickets mehr im freien Verkauf geben. Alle Ticketinhaber müssen einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen, der am gleichen Tag (29.05.2021) von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt wurde. Die KSV bittet darum, im Optimalfall am Samstag einen solchen Test in einem Testzentrum in der Nähe des eigenen Wohnortes durchführen zu lassen. Darüber hinaus wird die Stadt Kiel drei Teststationen im Stadionumfeld zur Verfügung stellen. Zudem verlängert die Teststation im Seckseckbau an der Mensa 1 der CAU Kiel ihre Öffnungszeit bis 17 Uhr, sodass auch dort die Möglichkeit besteht, einen Schnelltest machen zu lassen. Ein Selbsttest für Zuhause ist nicht ausreichend, um ins Stadion zu gelangen.

Unabhängig davon wird es rund um das Stadion seitens der Stadt Kiel wieder eine gesonderte Spieltagsregelung geben, die hier eingesehen werden kann.

Medieninfo: Der Streaminganbieter DAZN überträgt die Begegnung live, der Multimedia-Liveticker der KSV (liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 17.30 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 18 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews.

Werbung: Mehr Informationen, Statistiken, Prognosen und Quoten zum Spieltag erhaltet ihr beim Presenter des Vorberichtes wettbasis.com.

Die Pressekonferenz vor #KSVKOE:

Jonas Meffert vor dem Relegationsrückspiel gegen den 1. FC Köln:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter