Rückblick: Die Störche in der Sommerpause

Die Sommerpause neigt sich dem Ende zu und so langsam trudeln die Störche wieder im Nest ein. Die freie Zeit haben unsere Profis ganz unterschiedlich genutzt.

Sommer, Sonne, Strand und Meer genossen gleich eine ganze Reihe der Störche. So verbrachte Fabian Reese seinen Urlaub auf Mykonos, Julian Korb auf Ibiza und Marco Komenda in der Dominikanischen Republik. Auch Simon Lorenz sendete via Instagram ein Foto unter Palmen und Lewis Holtby war unter anderem in Istanbul unterwegs.

Hauke Wahl hingegen reiste mit seinem Vater nach Amerika, um dort ein Baseballspiel der New York Mets zu sehen.

Für Kwasi „Otschi“ Wriedt, der mit Ahmet Arslan ein paar Tage in Marbella verbrachte, verkürzte sich der Urlaub etwas, weil er erfreulicherweise erneut zur Nationalmannschaft Ghanas berufen wurde. Mit den Black Stars absolvierte er zwei Spiele in der Qualifikation für die Afrikameisterschaft. Das Duell gegen Madagaskar gewann Ghana deutlich mit 3:0. Nach dem Sieg gewährte Wriedt auf Instagram Einblicke in ein stimmungsvolles Ritual der Mannschaft, bei dem diejenigen einen kurzen Tanz aufführen mussten, die zum ersten Mal dabei waren. In der anschließenden Partie gegen die Zentralafrikanische Republik reichte es für Ghana trotz 72% Ballbesitz nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Ab morgen sind die meisten Störche bereits wieder in Kiel, um erste Leitungstests zu absolvieren. Trainingsauftakt ist dann am kommenden Montag, den 13. Juni.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter