Saisonabschluss in Sandhausen: Die Störche reisen an den Hardtwald

Der letzte Spieltag der Saison 2021/22 hält für die Störche eine Auswärtstour nach Sandhausen bereit. Wie auch alle anderen Partien der 2. Bundesliga wird das Spiel im BWT-Stadion am Hardtwald am Sonntag um 15:30 Uhr angepfiffen.

Genau wie bei den Störchen ist es vor allem die Rückrunde, in der der SV Sandhausen so richtig in Tritt kam. Während die Mannschaft von Alois Schwartz in der Hinrundentabelle den vorletzten Rang belegt, steht Sandhausen, wenn man nur die zweite Hälfte der Saison betrachtet, mit 24 Punkten auf Platz acht. Mit einem Sieg könnte der SVS gleichzeitig seine erfolgreichste Rückrundenbilanz der Vereinsgeschichte und den 100. Sieg in der 2. Bundesliga einfahren.

Die Sandhäuser beendeten am 31. Spieltag mit einem 4:2-Sieg die Aufstiegsträume des 1. FC Nürnberg und ließen St. Pauli, Darmstadt, Bremen und den HSV stolpern (jeweils 1:1), womit sie sich zurecht den Ruf des Favoritenschrecks verdienten. Zuletzt musste sich die Elf vom Hardtwald aber zweimal geschlagen geben, weil sie zuhause gegen Schalke 04 spät das 1:2 durch Simon Terodde kassierte und in Paderborn ihre Serie verspielte: Vor dem 0:2 gegen den SCP blieb Sandhausen acht Auswärtsspiele in Folge ungeschlagen.

Der Klassenerhalt ist den Sandhäusern aber dennoch nicht mehr zu nehmen. Die 38 Punkte reichen aktuell für den 15. Tabellenplatz, mit einem Sieg gegen Kiel könnte es je nach Ausgang der anderen Partien noch bis auf Rang 13 gehen, wenn Hannover und Regensburg ihre Spiele verlieren. Bei einer deutlichen Niederlage Rostocks gegen den HSV, könnte Sandhausen sogar noch auf den 12. Platz klettern, wenn sie ihr Torverhältnis etwas aufbessern.

Die Störche haben aber natürlich gänzlich andere Pläne. Schließlich könnten sie ihrerseits mit einem Sieg ihren einstelligen Tabellenplatz verteidigen. Bei einer Niederlage oder einem Unentschieden drohen die Fortunen aus Düsseldorf mit dem besseren Torverhältnis vorbeizuziehen, wenn sie zeitgleich gegen St. Pauli punkten. Grund zur Sorge gibt es im Storchennest diesbezüglich aber nach den vergangenen Wochen nicht. Der historische Auswärtserfolg im Bremer Weserstadion und der perfekte 3:0-Heimspielabschluss gegen den 1. FC Nürnberg sollten mächtig Rückenwind geben und für reichlich Selbstbewusstsein sorgen.

Schon gewusst?: Alexander Mühling trug von 2014 bis 2016 das Trikot des SV Sandhausen, ehe er zu Holstein Kiel wechselte – damals noch als Alexander Bieler. Der 29-Jährige nahm bei der Hochzeit den Nachnamen seiner Frau an.

Personelle Situation: Noah Awuku (Reha nach Kreuzbandriss), Hauke Wahl (Pfeiffersches Drüsenfieber), Marcel Benger (Rückenprobleme), Fin Bartels (Schlüsselbeinbruch), Philipp Sander (Herzmuskelentzündung) und Aleksandar Ignjovski (Bandverletzung im Knie) stehen nicht zur Verfügung. Ebenfalls wird Lewis Holtby das Spiel verpassen, weil er wegen seiner 5. gelben Karte gesperrt ist.

Ticketinfos: Der SV Sandhausen bietet zum letzten Spiel der Saison stark vergünstigte Tickets an, von denen auch Fans aus Kiel im Gästeblock profitieren. Tickets sind am Spieltag an der Tageskasse am Stadion erhältlich. Alle Infos haben wir hier zusammengestellt: https://www.holstein-kiel.de/news-herren/ticketinfos-zum-auswaertsspiel-beim-sv-sandhausen/

Medieninfo: Sky überträgt live im TV, der Multimedialiveticker der KSV (liveticker.holstein-kiel.de) liefert ab 18 Uhr alles Wissenswerte rund um das Spiel, ab 18.30 Uhr dann aktuelle Zwischenstände, Fotos und Interviews.

Werbung: Mehr Informationen, Statistiken, Prognosen und Quoten zum Spieltag erhaltet ihr beim Presenter des Vorberichtes wettbasis.com.

Die Pressekonferenz vor dem Spiel #SVSKSV:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter