Störche halten sich per Cybertraining fit

Täglich absolviert Kapitän Hauke Wahl genauso wie seine Teamkollegen in der Quarantäne Teile des Cybertrainings auf dem Ergometer

Nachdem im Rahmen der engmaschigen PCR-Testung der KSV Holstein vier positive Befunde auf das COVID-19-Virus festgestellt wurden, befinden sich die Mannschaft und Teile des Funktionsteams seit dem vergangenem Donnerstagabend in Quarantäne. Jetzt muss sich das Team in den eigenen vier Wänden fit halten.

Darum wurden die KSV-Spieler von Vereinsseite kurzfristig mit Ergometern sowie weiteren Trainingsgeräten wie Kurzhanteln oder Fitnessbändern ausgestattet. Seitdem befinden sich die Störche unter der Anleitung der beiden Athletiktrainer Timm Sörensen und Andre Filipovic im gemeinsamen Cybertraining. „Wir führen täglich eine solche Trainingseinheit durch“, berichtet Sörensen. „Darin versuchen wir, durch gezielte Programme in den Bereichen Beweglichkeit, Kraft, Stabilisation und Ausdauer möglichst erhaltend zu arbeiten, sodass die Spieler nicht zu stark an Substanz abbauen“, so der KSV-Athletikcoach weiter.

Alle weiteren Folgen von Haukes Quarantäne-Tagebuch findet ihr übrigens hier.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter