Störche sind zurück auf dem Trainingsplatz

Die Störche um Trainer Ole Werner haben am Donnerstag den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen

Nach ihrer 14-tägigen Quarantäne haben die Störche am Donnerstagvormittag den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Um 10.30 Uhr begrüßte KSV-Trainer Ole Werner seine Spieler erstmals wieder auf dem Trainingsplatz des Vereinsgeländes in Kiel-Projensdorf.

Bei bestem Frühlingswetter und strahlendem Sonnenschein stiegen die KSV-Akteure wieder ins Training ein. Nach einer ausführlichen Erwärmung folgten einige Übungen zur Ballgewöhnung, um nach zweiwöchiger Abstinenz wieder ein Gefühl fürs Spielgerät zu bekommen. Es folgte ein Abschnitt, bei dem der Fokus auf den Themen Spielverlagerung und Passspiel lag, ehe eine Spielform in zwei Teams auf engem Raum den Abschluss der knapp 70-minütigen Einheit bildete.

„Die Freude, wieder auf dem Platz stehen zu können, war allen deutlich anzumerken. Wir hatten direkt eine hohe Intensität im Training und freuen uns auf die kommenden Einheiten“, sagte KSV-Coach Ole Werner nach der Einheit.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter