Vor Weihnachten: KSV empfängt FC Bayern im DFB-Pokal

Die KSV trifft in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf den deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im Rahmen der ARD-Sportschau. Losfee Inka Grings bescherte den Störchen Heimrecht gegen den aktuellen Tabellenführer der Bundesliga. Die zweite DFB-Pokalrunde findet am 22. und 23. Dezember statt, eine zeitgenaue Terminierung der Partien steht noch aus.

Vor dem Zweitliga-Start bestritten die Störche ihr erstes Pflichtspiel der laufenden Spielzeit im DFB-Pokal. In der ersten Runde wurde corona-bedingt – wie bei vielen weiteren Pokalbegegnungen bundesweit – das Heimrecht getauscht, sodass die KSV den baden-württembergischen Oberligisten FC Rielasingen-Arlen im Holstein-Stadion empfingen. Nachdem der Underdog früh in Führung gegangen war, setzten sich die Kieler am Ende standesgemäß mit 7:1 durch. Nun geht es also kurz vor Weihnachten im letzten Pflichtspiel des Kalenderjahres gegen die Münchner, die in der abgelaufenen Saison mit der Meisterschaft, dem Pokalsieg sowie dem Gewinn der Champions League das Triple holten.

Noch nie gab es ein Pflichtspiel zwischen Holstein Kiel und dem FC Bayern München. Die letzten beiden Tests erlebte das beide Male ausverkaufte Holstein-Stadion im Juli 2003 beim 2:6 unter Trainer Hans-Werner Moors sowie im Mai 2005 beim 1:4 unter Trainer Frank Neubarth. Nur gegen die 2. Mannschaft traten die Störche in der Saison 2009/10 in der 3. Liga an (2:2/1:2). Während der Kieler Woche 1953 siegte die damals erstklassige KSV Holstein mit 5:2 gegen den Süd-Oberligisten Bayern. Im Dezember 1948, im ersten Test gegen die Münchner nach dem 2. Weltkrieg, siegten die Störche um Kapitän Franz Linken mit 3:1. Alle Spiele fanden in Kiel statt.

KSV-Trainer Ole Werner sagte nach der Auslosung: „Die Losfee hat uns die größtmögliche Herausforderung des Wettbewerbs beschert. Es ist eine große Motivation, sich mit den besten Spielern der Welt messen zu können. Realistisch betrachtet ist es eine sehr, sehr schwere Aufgabe, aber wir werden unser Bestes geben und schauen, wofür es dann am Ende reicht.“ Kapitän Hauke Wahl ergänzte: „Wir treffen auf die aktuell beste Mannschaft der Welt. Für uns ist es kurz vor Weihnachten ein echtes Highlight-Spiel. Wir freuen uns sehr auf diese Aufgabe.“

Impressionen von den Testspielen des FC Bayern in Kiel 2003 & 2005:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter