WOLF GmbH verlängert Engagement & steigt zum Co-Sponsor auf

Tim Jost, Leiter Sponsoring bei der KSV, freut sich gemeinsam mit Dr. Christoph Batzilla, Bereichsleiter Marketing & Strategie Vertrieb bei WOLF, und Stefan Niebauer, Gebietsverkaufsleiter Heizung (v. li.), über die Verlängerung der Kooperation.

Bereits seit der Saison 2019/2020 ist die WOLF GmbH aus Mainburg Sponsor der KSV Holstein. Durch eine exklusive Partnerschaft mit der Paulsen-Gruppe konnte im ersten Jahr gemeinsam die Holstein-Kiel-Fantherme auf die Beine gestellt werden, mit der die treuen Fans der KSV auch zu Hause ihre Verbundenheit zum Verein zum Ausdruck bringen und die „echte Fan-Wärme“ erleben können.

Nach der ersten Spielzeit freut sich die KSV über die Verlängerung der Kooperation mit diesem starken überregionalen Partner sowie der Paulsen-Gruppe als Vertriebspartner in Kiel. Darüber hinaus haben die Gespräche ergeben, dass die WOLF GmbH ihr Engagement mehrjährig erweitert und in den kommenden Jahren als Co-Sponsor der Störche sichtbar sein wird. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass ein seit vielen Jahren im Profifußball-Geschäft tätiges Unternehmen sich in dieser stürmischen Zeit auf diese Weise bei der KSV Holstein engagiert“, sagte Tim Jost, Leiter Sponsoring bei der KSV. „Von Beginn an war allen Seiten klar, dass man durch die Erkenntnisse des ersten gemeinsamen Jahres die Kooperation fortsetzen möchte. Die Gespräche liefen sehr harmonisch und haben die tolle Zusammenarbeit untermauert.“

Die Kooperation ist langfristig angelegt und stellt mit der Fan-Therme die Heizungsbauer der Region sowie ein Produkt für die Fans in den Fokus. Das Leistungspaket beinhaltet neben klassischen TV-relevanten Werbeleistungen u.a. weitere digitale Bausteine. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unser Leistungsportfolio bei Holstein Kiel gemeinsam mit der Paulsen-Gruppe ausbauen konnten“, erklärte Dr. Christoph Batzilla, Bereichsleiter Marketing & Strategie Vertrieb bei WOLF.

Die Erweiterung der Kooperation richtet sich nicht nur an die KSV-Fans, sondern auch an die regionalen Heizungsbauer, die ihren Kunden rund um die blau-weiß-rote Heizung ein attraktives Fan-Paket anbieten. „Das erste Jahr mit den handelnden Personen der KSV war sehr vertrauensvoll. Insbesondere in der Phase, in der Spiele nur noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit und somit ohne Zuschauer möglich waren, zeigte sich, dass die KSV und WOLF die bestehende Kooperation dank der Kampagne „Anschwitzen“ lösungsorientiert weitergelebt haben. Dies hat uns überzeugt, dass die KSV vor Ort der richtige Partner für WOLF ist“, so Dr. Batzilla weiter.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter