Zaungäste zurück im Storchennest

Erstmals seit März 2020 durften am heutigen Vormittag wieder Fans bei einer Trainingseinheit unserer Störche im CITTI FUSSBALL PARK dabei sein. Auch in Zukunft möchten wir – soweit möglich – bei ausgewählten Einheiten in Projensdorf und unter Einhaltung der 3G-Regel wieder Zuschauer zulassen. Für unsere Spieler und Trainer Marcel Rapp war der heutige Tag somit ein besonderes Ereignis.

„Wir haben uns gefreut, dass nach dem schönen und stimmungsvollen Erlebnis gegen Dynamo Dresden nun auch erstmals wieder Fans bei einem Training der Störche dabei sein durften. Wir sind uns bewusst, dass die Fallzahlen derzeit ein großes Problem darstellen, dennoch fördert so ein Tag wie heute natürlich, dass Mannschaft und Fans noch ein Stück zusammenwachsen können“, meinte Trainer Marcel Rapp nach der Vormittags-Einheit. So kamen heute dann auch erstmals wieder Autogrammjäger zum Zuge.

Wie bei den Heimspielen im Holstein-Stadion, so musste auch heute in Projensdorf am Eingang des Trainingsgeländes ein 3G-Nachweise vorgewiesen werden. Die 50 Trainings-Kiebitze erbrachten vor dem Betreten des Trainingsgeländes einen Impf- oder Genesenen-Nachweis oder einen offiziellen, negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden war.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter