Familienunternehmer bleibt Holstein-Women-Familie treu

Freuen sich über die Verlängerung der Partnerschaft (von links): Wolfgang Schwenke (kaufmännischer Geschäftsführer Holstein Kiel), John Graf, Martin Graf (Geschäftsführer Graf Abfallbeförderung und -entsorgung), Tabea Lycke (Holstein Women) und Tim Jost (Leiter Vertrieb, Marketing & Sponsoring Holstein Kiel)

Die Holstein Women freuen sich auf weitere gemeinsame Jahre mit ihrem Hauptsponsor Graf Abfallbeförderung und -entsorgung. Doch nicht nur die Ligamannschaft wird das Logo in der anstehenden Regionalligasaison auf dem Trikot tragen, Geschäftsführer Martin Graf hat sich zudem entschlossen, auch die B-Juniorinnen der Holstein Women nach ihrem sensationellen Aufstieg in die Bundesliga zu unterstützen.

Für Tim Jost, Leiter Vertrieb, Marketing und Sponsoring Holstein Kiel, passt diese Partnerschaft perfekt zu beiden Seiten: „Es freut mich außerordentlich, dass wir nach drei Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit weiterhin die Reise der Women begleiten. Der persönliche und familiäre Weg, den wir hier bei der KSV gehen, zeichnet sich aus und somit können wir auch bei unseren Sponsoren mit gleichen Werten und Normen auf langfristige Partnerschaften setzen.“

Gerade in den vergangenen Jahren hat sich der Frauenfußball bei Holstein Kiel dynamisch entwickelt und das geht nur mit langfristigen Partnerschaften, die das Fundament dafür bilden.

„Dass wir weiterhin auf die Firma Graf zählen können, zeigt, dass der Weg unserer KSV, in den letzten Jahren sich personell weiterzuentwickeln und sich auch intensiver um die Holstein Women zu unterstützen, ein wichtiger Faktor ist. Ich könnte mir keinen besseren Partner an der Seite unserer Women und B-Juniorinnen vorstellen als ein Kieler Traditionsunternehmen“, so Wolfgang Schwenke, kaufmännischer Geschäftsführer der KSV.

Das Familienunternehmen aus Kiel ziert seit drei Jahren bereits die Vorderseite der Trikots der Holstein Women. Für Martin Graf, Inhaber von Graf Abfallbeförderung und –entsorgung, passen die Philosophien beider Partner hervorragend zusammen: „Das familiäre Verhältnis, was wir in unserer Firma seit Jahrzehnten pflegen, haben wir ebenfalls bei der KSV Holstein vorgefunden. Darüber hinaus ist es uns eine Herzensangelegenheit, die Holstein Women bei ihren hohen Zielen zu unterstützen und auch weiterhin an Bord zu bleiben. Wir haben zu den Verantwortlichen der KSV Holstein, aber auch zu den Holstein Women in den letzten Jahren ein tolles Verhältnis aufgebaut und ich freue mich sehr, dass wir nach langen und ehrlichen Gesprächen eine Lösung gefunden haben, die Holstein Women und auch die B-Juniorinnen in der Bundesliga als Hauptsponsor begleiten zu dürfen.“

Nachdem der Vertrag unterzeichnet ist, freuen sich alle Seiten jetzt auf die anstehende Saison und viele spannende und hoffentlich erfolgreiche Spiele der Holstein Women.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter