Heimspiele der KSV-Nachwuchsteams vorerst ohne Zuschauer

Die Spiele der Kieler U-Mannschaften im CITTI FUSSBALL PARK findet corona-bedingt bis zum 18. Oktober ohne Zuschauer statt. Foto: Fa. Heiler

Nach wochenlanger Vorbereitung starten die U-Mannschaften der KSV Holstein nach und nach in die neue Spielzeit, die aufgrund der Corona-Pandemie in vielerlei Hinsicht eine besondere werden wird. So hat sich die KSV leider dazu entscheiden müssen, sämtliche Heimspiele der Nachwuchsteams im heimischen CITTI FUSSBALL PARK zumindest bis zum Ende der Herbstferien am 18. Oktober unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden zu lassen.

Natürlich bedauern die Vereinsverantwortlichen, einen solchen Beschluss gefällt haben zu müssen, allerdings blieb ihnen keine andere Wahl, da sich die infrastrukturelle Situation auf dem Vereinsgelände mit den hygienischen Vorschriften des Landes und der Fußballverbände nicht vereinen lässt. Die KSV hofft darauf, dass sich nicht nur die Infektionslage, sondern auch die damit einhergehenden Verordnungen bis dahin in einem Umfang entwickeln, der möglichst bald wieder Zuschauer bei den Heimspielen der Nachwuchsteams ermöglicht. „Natürlich freuen wir uns, wenn möglichst viele Zuschauer die Spiele unserer Nachwuchsmannschaften sehen wollen und die Heimspiele im CITTI FUSSBALL PARK besuchen“, sagte Holsteins Direktor des Nachwuchsleistungszentrums, Dominic Peitz. „In der aktuellen Situation steht jedoch die Gesundheit aller Beteiligten an höchster Stelle, sodass wir die Entscheidung, keine Zuschauer zu den Heimspielen zuzulassen, aufgrund unserer Fürsorgepflicht und Vorbildfunktion als Verein getroffen haben“, so Peitz weiter.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter