Last-Minute-Remis der U17 gegen den HSV II

Holsteins Tim von Aspern (li.) stoppt Hamburgs Milad Nejad

Die Kieler U17 hat am Sonntagnachmittag in letzter Sekunde die erste Saisonniederlage in der B-Junioren Regionalliga Nord abgewendet. Im CITTI FUSSBALL PARK lag der Spitzenreiter gegen den Hamburger SV II mit 1:3 in Rückstand, schaffte durch zwei Treffer in der Nachspielzeit jedoch noch ein umjubeltes 3:3-Unentschieden, sodass die Mannschaft von Elard Ostermann weiterhin ungeschlagen bleibt.

Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste jedoch durch zwei Treffer von Kelsey Owusu Aninkorah-Meisel kurz vor und nach der Pause (38./43.), jeweils begünstigt durch individuelle Fehler im Kieler Aufbauspiel, mit 2:0 in Führung gingen. Nach einem starken Solo fand Faris Moumouni mit seiner Flanke Jannic Ehlers, der den Anschlusstreffer erzielen konnte (44.). Dieser hatte jedoch nur eine Minute Bestand, da im direkten Gegenzug ein Befreiungsschlag des HSV bei Aninkorah-Meisel landete, der von der Mittellinie alleine durchstartete und den alten Abstand wieder herstellte.

Die Kieler rannten in der Folge an, doch erst in der Nachspielzeit überschlugen sich die Ereignisse. Berk Akciceks Sonntagsschuss von der Seitenlinie in den hinteren Winkel (80.+2) ließ die Jungstörche nochmal hoffen – und das zu Recht: Denn nach einem Freistoß von der Mittellinie landete die Kopfballverlängerung des mit nach vorne geeilten KSV-Torwarts Alessio Höcker bei Thies Richter, der den Ball am zweiten Pfosten zum umjubelten Last-Minute-Ausgleich über die Linie drückte (80.+4).

„Wir haben mit einer weniger guten Leistung mit Glück, aber auch großem Willen noch ein Remis erreicht“, freute sich Holsteins U17-Trainer Elard Ostermann über das Unentschieden, durch das sein Team weiterhin ungeschlagen ist. Zudem konnten die Kieler B-Junioren die Herbstmeisterschaft bejubeln.

Statistik:

U17: Höcker – Marten, Dimakis (76. Bütow), Marquardt – Eberhardt (52. von Aspern), Becker (52. Rezai), Teixeira, von der Mehden (76. Akcicek), Richter – Ehlers, Moumouni.

Schiedsrichter: Babel (Bargteheide) – Tore: 0:1 Aninkorah-Meisel (38.), 0:2 Aninkorah-Meisel (43.), 1:2 Ehlers (44.), 1:3 Aninkorah-Meisel (45.), 2:3 Akcicek (80.+2), 3:3 Richter (80.+4).

Impressionen vom Remis gegen den HSV II:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter