Mai verstärkt U23 – nächstes Testspiel bei Weiche Flensburg

Nico Mai wird künftig für die Jungstörche auflaufen

Die Vorbereitungen auf die in knapp vier Wochen beginnende Saison 2021/22 in der Regionalliga Nord laufen bei der U23 auf Hochtouren. Drei Testspiele hat die Mannschaft von Trainer Sebastian Gunkel bereits absolviert – und kann nun noch einen weiteren Neuzugang präsentieren.

Nico Mai wechselt vom Drittligisten 1. FC Magdeburg ins Storchennest. Der 20-jährige Linksverteidiger spielte bis 2016 in der Jugend des FCM, wechselte anschließend in die Nachwuchsabteilung des VfL Wolfsburg und kehrte nach vier Jahren im Sommer 2020 zu seinem Heimatverein zurück. In der Rückrunde der abgelaufenen Spielzeit war Mai an den Nordost-Regionalligisten Germania Halberstadt ausgeliehen. „Mit Nico konnten wir einen offensivstarken linken Außenverteidiger für uns gewinnen, der technisch gut ausgebildet ist und einen guten Zug nach vorne hat“, freut sich Finn Jaensch, Sportlicher Leiter des Kieler Nachwuchsleistungszentrums (NLZ), über die defensive Verstärkung.

Als nächstes sind die Jungstörche am kommenden Dienstag, 20. Juli, um 19 Uhr beim Ligakonkurrenten SC Weiche Flensburg 08 zu Gast. Die Flensburger, die am 7. August in der ersten Runde des DFB-Pokals im Landesderby auch auf die KSV-Profis treffen werden, sind für die Gunkel-Elf eine echte Standortbestimmung, fuhr Weiche doch in der vergangenen Spielzeit bis zum corona-bedingten Saisonabbruch acht Siege in neun Ligaspielen ein. „Das jüngste Testspiel gegen Kilia Kiel hat aufgezeigt, dass wir in puncto Intensität und Zweikampfverhalten noch zulegen müssen. Weiche ist ein echtes Regionalliga-Spitzenteam, sodass wir anschließend wissen, wo wir stehen“, blickt Gunkel auf das nächste Testspiel voraus.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter