Nachbarschaftsduelle für U17 und U19 im Landespokal

Holsteins U17 um Ali Jamil Abdulla ist im Landespokal beim Suchsdorfer SV zu Gast

Unsere U17 und U19 befinden sich mitten in einer Englischen Woche. Nachdem beide am vergangenen Samstag im Ligabetrieb aktiv waren, müssen die Teams aus Holsteins Nachwuchsleistungszentrum am Mittwochabend im SHFV-Landespokal ran – und zwar in der Nachbarschaft: Die U19 ist um 19 Uhr beim TSV Kronshagen zu Gast, während die U17 beim Suchsdorfer SV antritt.

TSV Kronshagen – Holstein U19 (Mi., 19 Uhr)

„Natürlich ist es unser Anspruch, in die nächste Runde einzuziehen und eine gute Leistung zu zeigen“, sagt Fabian Raue, der auch Spieler Einsatzzeit zukommen lassen möchte, die zuletzt weniger auf dem Feld standen. „Auf diese Weise haben sie die Möglichkeit, sich zu zeigen und anzubieten“, so der U19-Coach, der einen kompakt stehenden Gegner erwartet. Die Gastgeber, die seit Jahren stets oben in der Oberliga Schleswig-Holstein mitspielen, werden den Jungstörchen sicherlich einen  echten Fight liefern wollen. „Darauf müssen wir vorbereitet sein und wollen dennoch nicht nur selber gute Lösungen mit dem Ball finden, sondern auch einen gewissen Qualitätsunterschied deutlich machen“, will Raue als A-Junioren-Bundesligist der eigenen Favoritenrolle gerecht werden.

Suchsdorfer SV – Holstein U17 (Mi., 19 Uhr)

Für den Kreisligisten aus der Nachbarschaft der KSV ist die Partie gegen den B-Junioren-Regionalligisten sicherlich ein Höhepunkt der laufenden Saison. „Aber wir werden alles dafür tun, dass eine Überraschung ausbleibt“, sagt Freddy Kaps und ergänzt: „Wir wollen dieses Pokalspiel konzentriert und professionell angehen, um eine Runde weiterkommen zu können.“ Unser U17-Trainer geht folglich positiv gestimmt in das Duell mit dem SSV, zumal seine Mannschaft nach dem 5:1-Erfolg beim FC St. Pauli II mit Rückenwind in die Begegnung gehen dürfte.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter