SHFV-Pokal: U17 will ins Viertelfinale einziehen

Holsteins U17-Torjäger Ben Luca Nohns erzielte in der B-Junioren Regionalliga Nord bereits fünf Tore – und will auch im SHFV-Pokal beim Husumer SV treffen

Zwei Spiele, zwei Siege, 12:0 Tore – der Auftakt der Kieler U17 in der B-Junioren Regionalliga Nord kann sich durchaus sehen lassen. Auch im SHFV-Pokal will die Mannschaft von Trainer Elard Ostermann möglichst weit kommen. Drei Spiele müssen siegreich gestaltet werden, um das Endspiel zu erreichen. Die erste Hürde wollen die Jungstörche am Mittwochabend nehmen, wenn sie um 19 Uhr beim Husumer SV zu Gast sind.

„Wir wollen gerne ins Finale kommen und müssen daher jeden Gegner sehr ernst nehmen“

Holsteins U17-Trainer Elard Ostermann

Wie die KSV dürfte auch der Landesligist mit einer guten Portion Selbstvertrauen ausgestattet sein. Von den ersten drei Saisonspielen konnten sie zwei gewinnen – und zwar jeweils deutlich: Zum Auftakt gab es einen 9:1-Kantersieg beim TuS Jevenstedt, ehe man nach der 1:2-Niederlage beim TSV Altenholz gegen den Heikendorfer SV einen weiteren hohen Erfolg (5:0) einfahren konnte. „Wir wollen gerne ins Finale kommen und müssen daher jeden Gegner sehr ernst nehmen“, betont Ostermann, der den einen oder anderen angeschlagenen Spieler schonen will. „Wir werden dennoch eine schlagkräftige Truppe aufs Feld schicken und wollen unserer Favoritenrolle gerecht werden und das Spiel gewinnen“, lässt der Coach keine Zweifel an der Zielsetzung für die Partie. Sollten die Kieler das Viertelfinale erreichen, würde man in diesem am Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober um 14 Uhr beim Sieger der Begegnung TSV Neustadt gegen den SV Eichede zu Gast sein.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter