Trainingsauftakt der U23 mit vielen neuen Gesichtern

U23-Coach Sebastian Gunkel (hinten rechts) begrüßte zum Trainingsauftakt neun Neuzugänge: Noah Gumpert, Yunus Kerem Sari, Niklas Niehoff, Colin Kleine-Bekel, Henrik Scheibe (hinten von links) sowie Diyar Saka, Faris Moumouni, Jason Prodanovic und Tevin Freudenberg (vorne von rechts).

Knapp dreieinhalb Wochen nach dem letzten Punktspiel der Saison 2021/22 in der Regionalliga Nord ist Holsteins U23 in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit gestartet. Bei der ersten Einheit am Donnerstagnachmittag begrüßte U23-Trainer Sebastian Gunkel auch zahlreiche neue Gesichter.

Der Trainingsauftakt fand auf dem Trainingsgelände von Holsteins Partnerverein Gettorfer SC statt, da aktuell im Kieler CITTI FUSSBALL PARK mehrere Spielflächen regeneriert werden müssen. Mit Noah Gumpert (Altona 93), Colin Kleine-Bekel (Borussia Dortmund U19),  Jason Prodanovic (KFV Uerdingen), Diyar Saka (VfB Oldenburg), Yunus Kerem Sari (SV Atlas Delmenhorst), Henrik Scheibe (MSV Duisburg U19) sowie Tevin Freudenberg, Faris Moumouni und Niklas Niehoff (alle eigene U19) standen neun der zehn Neuzugänge auf dem Feld. Zwar mussten Jarmain Ozuzu (ebenfalls eigene U19, fehlte wegen einer Prüfung) und Moritz Frahm (Achillessehnenprobleme) passen, ansonsten hatte Gunkel beim ersten Training nach der Sommerpause seinen kompletten Kader zur Verfügung.

Bei perfekten Platz- und Wetterbedingungen absolvierten die Jungstörche eine knapp 80-minütige Einheit, bei der die Arbeit mit dem Ball in Form von verschiedenen Spielformen im Vordergrund stand. In den kommenden Wochen steht dem KSV-Nachwuchs ein intensives Programm aus abwechslungsreichen Einheiten und Testspielen bevor. Zudem reist die U23 vom 7. bis 10. Juli in ein viertägiges Trainingslager im thüringischen Mühlhausen, um sich auch dort auf die am letzten Juli-Wochenende beginnende neue Spielzeit einzustimmen, in der man natürlich gerne eine ähnlich gute Rolle wie in der Vorsaison spielen möchte, als man die  Meisterrunde der Regionalliga Nord auf einem starken vierten Tabellenplatz abschloss.

Neben Gunkel waren auch KSV-Geschäftsführer Sport Uwe Stöver, NLZ-Direktor Dominic Peitz sowie der sportliche Leiter des NLZ Finn Jaensch vor Ort und richteten  jeweils noch einmal einige Worte in Richtung der Jungstörche, die laut Gunkel auch in der neuen Spielzeit die Werte „Offenheit, Ehrlichkeit und Respekt“ hochhalten sollen.

Alle Termine der U23 im Überblick:

Trainingsauftakt:

Do., 16.06.

Testspiele:

Fr., 24.06.: SC Wiedenbrück (A)

Fr., 01.07.: TuS Dassendorf (A)

Di., 05.07.: SC Weiche Flensburg 08 (A)

So., 17.07.: SV Drochtersen/Assel (H)

Sa., 23.07.: Kolding IF (A)

Trainingslager:

07. – 10.07.: Mühlhausen/Thüringen

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter