Trio schließt sich Kieler U23 an

Dominique Ndure läuft in der kommenden Spielzeit für die Kieler U23 in der Regionalliga Nord auf

Der Kader der Kieler U23 für die Saison 2020/21 in der Regionalliga Nord nimmt weiter Formen an. Mit Dominique Ndure, Eric Gueye und Jasin Jashari verstärkt ein Trio die Jungstörche in der kommenden Spielzeit.

Der 20-jährige Ndure wechselt von Ligakonkurrent VfB Oldenburg an die Förde, für den er in den vergangenen beiden Spielzeiten bereits 45 Mal zum Einsatz kam. „Dominique ist ein sehr konstanter Außenverteidiger, der nun schon zwei Jahre lang in der Regionalliga Nord Stammspieler war und für uns somit eine sofortige Verstärkung ist“, sagte Holsteins Sportlicher Leiter NLZ Finn Jaensch, der guter Dinge ist, dass Ndure seine Entwicklung im Storchennest weiter vorantreiben kann.

Für Eric Gueye ist der Wechsel nach Kiel gleichzeitig eine Rückkehr in den Norden. Der 20-Jährige spielte in der Jugend für den Bramfelder SV, Eintracht Norderstedt und den Niendorfer TSV, ehe er seine ersten Spiele im Herrenbereich für den Lüneburger SK Hansa (21 Einsätze) absolvierte. Zur vergangenen Spielzeit wechselte der Mittelfeldspieler zum FC Schalke 04 II, lief für den Nachwuchs der Königsblauen jedoch aufgrund einer Verletzung lediglich vier Mal in der Regionalliga West auf. „So konnten wir die Gelegenheit nutzen, Eric als talentierten, auf beiden Außenbahnen flexibel einsetzbaren Außenspieler für uns gewinnen zu können“, freut sich Jaensch.

Jasin Jashari wechselt vom Bremer SV zur KSV (Foto: Luxux Photographie)

Komplettiert wird das Trio von Jasin Jashari, der vom Bremer SV zur KSV kommt. „Mit Jasin konnten wir einen Torhüter verpflichten, der bereits mehrere Jahre in der Oberliga Erfahrung gesammelt hat und zudem beim SC Paderborn auch schon mit den Profis trainieren konnte. Er wird unser Torwartteam sofort verstärken“, ist sich Jaensch sicher.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter