U19-Trio rückt in den U23-Kader auf

Lio Rothenhagen, Paskal Meyer und Ikem Ugoh (v.l.n.r.) spielten in der vergangenen Saison gemeinsam in Holsteins U19

Mit Torhüter Lio Rothenhagen, Verteidiger Paskal Meyer und Mittelfeldspieler Ikem Ugoh schaffen nach dieser Saison drei junge Nachwuchstalente den Sprung aus der U19 in den Kader von Holsteins U23-Mannschaft. Mit diesem Schritt kann das Trio in der Spielzeit 2024/2025 in der Regionalliga Nord erstmals Erfahrungen im Herrenbereich sammeln.

Lio Rothenhagen

Für den am 31.August 2006 geborenen Rothenhagen kommt diese Entwicklung bereits vorzeitig. „Lio dürfte als junger Jahrgang eigentlich noch eine Saison in der U19 spielen, kommt aber als außergewöhnliches Torwarttalent nun schon früher in die U23“, erklärt Finn Jaensch, Sportlicher Leiter von Holsteins Nachwuchsleistungszentrum. 2019 wechselte Rothenhagen in die U13 der KSV und durchlief seitdem als alle weiteren Nachwuchsmannschaften. Außerdem sammelte der Torhüter bereits Erfahrungen auf internationalem Parkett: Sowohl für die U16- als auch für die U17-Nationalmannschaft stand er schon zwischen den Pfosten. „Besonders auf der Linie und in der Torverteidigung glänzt Lio durch seine starken Reflexe. Wir freuen uns, dass wir mit Lio die nächsten gemeinsamen Schritte gehen können, um ihn weiter auszubilden damit er seine Stärken hoffentlich irgendwann auf höchstem Niveau zeigen kann“, findet Jaensch lobende Worte für den 1,88 Meter großen Torhüter.

Paskal Meyer

Der 18-jährige Meyer führte Holsteins U19 in der vergangenen Saison als Kapitän in der A-Junioren Regionalliga Nord aufs Feld und feierte am Ende gemeinsam mit seinem Team die Meisterschaft. Besonders seine athletischen Eigenschaften überzeugen Jaensch: „Paskal hat eine enorme Athletik und Dynamik, sowie zusätzlich einen guten linken Fuß. Das Ganze wird noch ergänzt von seiner starken Mentalität, mit der er hoffentlich auch den Schritt in den Herrenbereich schnell adaptiert und sich bestmöglich in der U23 einbringen kann.“ Der in Polen geborene Meyer wechselte im Sommer 2021 vom Niendorfer TSV zu Holsteins U17-Mannschaft und durchlief seitdem das Nachwuchsleistungszentrum. In der Saison 2022/2023 sammelte er mit der U19 bereits Erfahrungen in der A-Junioren Bundesliga und kämpfte sich in dieser Spielzeit außerdem mit den Jungstörchen bis ins Viertelfinale des DFB-Pokals.

Ikem Ugoh

Mit Ugoh wird das U19-Trio komplettiert von einem zentralen Mittelfeldspieler, der zur U16 aus der Jugend des VfB Lübeck zu unseren Jungstörchen wechselte. Seitdem wurde der mittlerweile 18-jährige in Holsteins Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet und schafft nun auch den Schritt in den U23-Kader. „Ikem ist ein sehr lauffreudiger und dynamischer Mittelfeldspieler, der flexibel einsetzbar ist und somit viele Positionen bespielen kann. Im letzten Jahr hat er nochmal eine tolle Entwicklung genommen. Dementsprechend froh sind wir, dass er den Weg in sein erstes Herrenjahr mit uns gewählt hat“, freut sich Jaensch über den einsatzbereiten Ugoh, der ebenfalls in der jetzt abgelaufenen Saison mit Holsteins U19 die Meisterschaft feierte und dabei nicht nur durch seine fußballerischen Qualitäten, sondern auch seine große Freude am Spiel positiv auffiel.

Diesen Artikel teilen

Facebook
Twitter