U19 will ersten Sieg im neuen Jahr einfahren

Jonas Sterner, hier beim Jahresauftakt am vergangenen Wochenende gegen Hannover, hofft mit der U19 auf ein Erfolgserlebnis beim Niendorfer TSV

Trotz einer durchaus ansprechenden Leistung verpasste die Kieler U19 am vergangenen Wochenende einen erfolgreichen Jahresauftakt. Vor heimischem Publikum mussten sich die Jungstörche Hannover 96 mit 1:2 geschlagen geben. Am Samstag nehmen sie um 13 Uhr beim Niendorfer TSV einen neuen Anlauf.

Der Hamburger Stadtteilklub ist zwar mit sieben Punkten Tabellenvorletzter, ein Selbstläufer wird das Gastspiel in der Hansestadt für den KSV-Nachwuchs aber keinesfalls. „Niendorf ist eine Mannschaft, die über viele talentierte, schnelle Fußballer aus dem Raum Hamburg verfügt und stark im Umschaltspiel agiert“, weiß Dominik Glawogger um die Qualitäten der Hausherren, die im bisherigen Saisonverlauf bereits Achtungserfolge gegen Hertha BSC (2:2), Hannover (1:1) oder Energie Cottbus (3:1) verbuchte. Es gelte, die gegen Hannover begangenen Fehler abzustellen und mehr Intensität ins eigene Spiel zu bekommen, so Holsteins U19-Coach. „Wir treffen auf einen schwierig zu bespielenden Gegner. Deshalb brauchen wir eine gute Leistung, um dort etwas Zählbares mitnehmen zu können“, fordert Glawogger eine konzentrierte Vorstellung seiner Mannschaft.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter