U23 erwartet schwere Heimaufgabe

Tim Siedschlag peilt mit der U23 gegen Drochtersen den nächsten Heimsieg an

Die Kieler U23 steht am Sonntag vor einer hohen Heimhürde. Um 14 Uhr haben die Jungstörche in der heimischen Arena im CITTI FUSSBALL PARK die SV Drochtersen/Assel zu Gast – und somit einen Gegner, der aus den bisherigen sieben Saisonspielen zwölf Zähler holte und damit auf Tabellenplatz vier rangiert.

Wenn die Niedersachsen in der laufenden Saison vom Platz gingen, wurden wie übrigens auch auf Kieler Seite nie die Punkte geteilt. Weil D/A allerdings vier Siege einfuhr und nur drei Niederlagen hinnehmen musste, während der KSV-Nachwuchs zwei Siege holte, aber fünf Niederlagen kassierte, rangieren die Gäste aktuell sechs Zähler vor der Elf von U23-Trainer Sebastian Gunkel. „Drochtersen gestaltet das Spiel gegen den Ball sehr kompakt, setzt den Gegner aber auch regelmäßig früh unter Druck“, weiß Gunkel und erwartet folglich einen unangenehmen Gegner. „Sie lauern auf Konter, sind zudem über Standardsituationen gefährlich und haben zuletzt gute Ergebnisse eingefahren“, so der Kieler Coach weiter im Hinblick darauf, dass die Spielvereinigung die letzten beiden Ligaspiele jeweils zu Null für sich entscheiden konnte. „Für uns wird es darum gehen, an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Weiche Flensburg anzuknüpfen und uns für den betriebenen Aufwand zu belohnen“, hofft Gunkel, dass seine Mannschaft trotz der Schwere der Aufgabe zuhause punkten kann.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter