U23: Punkteteilung zum Heimauftakt

Der passt! Julius Alt (li.) zieht ab und erzielt mit seinem Schuss den Kieler Führungstreffer

Werner-Elf spielt 1:1 gegen den VfB Oldenburg

Eine Woche nach dem witterungsbedingten Spielabbruch hat sich die Kieler U23 im zweiten Versuch 1:1-Unentschieden vom VfB Oldenburg getrennt. Vor 343 Zuschauern in der Arena im CITTI FUSSBALL PARK brachte Julius Alt die Gastgeber in Führung, die Kifuta Kiala Makangu noch vor der Pause ausglich.

KSV-Führung währt nur kurz

Die Partie begann schleppend, sodass es eine gute Viertelstunde dauerte, bis Oldenburg durch Pascal Steinwender den ersten Torschuss verzeichnen konnte, den Holsteins Keeper Timon Weiner im Nachfassen parierte. Weitere 15 Minuten später meldete sich auch der Kieler Nachwuchs durch einen Schuss von Barne Pernot, der am Außennetz landete, in der Partie an. In einer intensiv geführten, aber chancenarmen Partie glückte der KSV dann etwas überraschend der Führungstreffer, als Julius Alt sich im Strafraum behauptete und den Ball aus der Drehung im linken oberen Eck unterbrachte (40.). Die Führung währte aber nur kurz, da Kifuta Kiala Makangu nur drei Minuten aus kurzer Distanz zum Ausgleich einschieben konnte, nachdem Weiner einen satten Schuss von Ibrahim Temin prallen gelassen hatte.

Julius Alt (re.) bejubelt seinen Führungstreffer mit Liga-Leihgabe Stefan Thesker

Zunehmende Feldvorteile der U23 im zweiten Durchgang

Nach Wiederanpfiff übernahmen die Hausherren mehr und mehr die Spielkontrolle, während von den Gästen aus Niedersachsen weniger Gefahr als noch im ersten Durchgang ausging. Noah Awuku verzog nach Chip-Ball von Tim Siedschlag aus spitzem Winkel (47.) und der eingewechselte Tom Baller prüfte Dominik Kisiel mit einem Freistoß aus fast 40 Metern, den der VfB-Keeper gerade noch über die Latte wischte (69.). Die Kieler waren dem Siegtreffer am Ende zwar näher, kamen aber auch zu keinen weiteren echten Hochkarätern mehr, sodass sie zum Heimauftakt einen Punkt in der heimischen Arena behielten. Die nächste Partie vor eigenem Publikum findet bereits in vier Tagen statt. Am Sonntag, 11. August, haben die Jungstörche um 14 Uhr in Projensdorf den SV Werder Bremen II zu Gast.

Statistik

U23: Weiner – Mohr, Thesker, Fleckstein, Schüler (84. Born) – Pernot – Awuku, Siedschlag, Alt (86. Berger), Niebergall (66. Baller) – Kulikas.

Schiedsrichter: Höhns (Dassendorf) – Tore: 1:0 Alt (40.), 1:1 Makangu (43.) – Zuschauer: 343.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter