U23 siegt beim FC Kilia

Einen interessanten Test erlebten die Zuschauer am Dienstagabend am Hasseldieksdammer Weg. Unsere U23 setzte sich nach 90 unterhaltsamen Minuten mit 4:1 beim Oberliga-Spitzenreiter FC Kilia durch.

Holstein kam gut in die Partie, musste aber in der 18. Minute den Rückstand hinnehmen. Gastspieler Rasmus Tobinski staubte im Anschluss an einen Pfostenschuss von Benjamin Petrick zur Kilia-Führung ab. Doch U23-Kapitän Jannis Voß markierte bereits zwei Minuten später den Ausgleich für die Gunkel-Elf. Tim van den Schepop traf bei seinem Holstein-Debüt (26.) und Niklas Niehoff (40.) erhöhte noch vor der Pause nach einem Konter auf 3:1 für unsere Jungstörche.

Auch nach dem Seitenwechsel nutzte Holstein die Räume gut. Kerem Sari traf in der 59. Spielminute zum 4:1-Endstand für unser Team. „Das war für uns für den jetzigen Stand der Vorbereitung ein gelungener Test gegen einen guten Gegner. Wir konnten einiges ausprobieren und jeder kam auf seine Einsatzzeit“, meinte KSV-Coach Sebastian Gunkel.

Kilias Trainer Nico Soranno sagte nach dem Schlusspfiff: „Wir waren zufrieden mit dem Test. Es war ein ganz anderes Spiel als zuletzt gegen Phönix und wir hatten auch ein paar körperliche Probleme nach der kurzen Vorbereitung.“

Bei Holstein feierten mit Torschütze Tim van den Schepop und David Lelle beide Neuzugänge ihr Debüt im Störche-Trikot. Am Sonnabend folgt in Sittensen gegen Atlas Delmenhorst der nächste Test unserer U23. Regionalliga-Auftakt ist dann am Sonnabend, den 4. Februar um 14 Uhr, im CITTI FUSSBALL PARK gegen BW Rehden.

Tore: 1:0 Tobinski (18.), 1:1 Voß (20.), 1:2 van den Schepop (26.), 1:3 Niehoff (40.), 1:4 Sari (59.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter