U23 will auswärts positiven Trend fortsetzen

Tom Baller (re.) erzielte im Hinspiel gegen die SV Drochtersen/Assel das zwischenzeitliche Tor zum 2:0

Eine gute zweite Halbzeit im Landesderby beim VfB Lübeck, eine solide Leistung beim Heimsieg gegen Hannover 96 II – und nun auch ein starker Auftritt bei der SV Drochtersen/Assel? So jedenfalls lautet der Plan der Kieler U23, die am Samstag um 14 Uhr beim Klub aus dem Landkreis Stade zu Gast ist. Doch diese Zielsetzung dürfte kein leichtes Unterfangen werden, werden die Jungstörche doch vom aktuellen Tabellenvierten empfangen, der im heimischen Kehdinger Stadion bereits satte 25 Punkte sammelte. 

„Drochtersen überzeugt in der laufenden Saison über ein sehr kompaktes Auftreten in der Defensive und ist zudem stark bei Standardsituationen“, hat Fabian Raue von Holsteins Trainerteam gehörigen Respekt vor den Gastgebern. Hinzu komme, dass die Niedersachsen eine eingespielte Mannschaft mit viel Regionalliga-Erfahrung seien, so der Kieler Coach weiter. „Aber auch wir haben zuletzt defensiv sehr gut gestanden und haben es darüber hinaus geschafft, variabel auf den Gegner zu reagieren“, erklärt Raue. „Diesen positiven Trend wollen wir fortsetzen.“ An das Hinspiel hat der KSV-Nachwuchs gute Erinnerungen: Anfang September letzten Jahres behielt man dank eines 3:0-Erfolges (Tore: Tim Siedschlag, Tom Baller, Eigentor Hilkiah Voigt) drei Punkte im heimischen CITTI FUSSBALL PARK – Wiederholung aus Kieler Sicht ausdrücklich gewünscht.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter