U23 will im Landesduell in Heide nachlegen

Die Jungstörche um Niko Koulis wollen nach dem erfolgreichen Auftakt auch im zweiten Saisonspiel punkten

Nach dem 1:0-Heimsieg zum Auftakt in die neue Regionalliga-Saison am vergangenen Sonntag gegen Altona 93 steht für die Kieler U23 nun das erste Auswärtsspiel der noch jungen Spielzeit an. Die Jungstörche sind am Mittwochabend am zweiten Spieltag um 18 Uhr beim Heider SV zu Gast.

Die Mannschaft von Trainer Sebastian Gunkel fährt mit dem Rückenwind des Auftaktsieges, bei dem Manuel Schwenk bei seinem Pflichtspiel-Comeback das goldene Tor erzielte, nach Dithmarschen. Der Heider SV startete hingegen mit einer Niederlage beim FC Teutonia 05 Ottensen in die Saison. Auswärts verlor der HSV mit 0:7 und hofft nun natürlich, das erste Heimspiel der Saison positiver gestalten zu können. „Wir nehmen natürlich ein gewisses Selbstvertrauen von unserem erfolgreichen Saisonstart mit, zumal auch die Arbeit gegen den Ball gut war, wissen aber auch, dass Heide eine Reaktion auf die Auftaktniederlage zeigen will“, blickt Gunkel auf die Partie voraus.

Die Vorzeichen vor dem letzten Aufeinandertreffen am 7. Oktober vergangenen Jahres, das die U23 mit 2:1 gewann, waren ähnlich. Auch damals hatte der HSV sein vorheriges Spiel deutlich verloren, führte in Kiel jedoch lange, ehe die Jungstörche kurz vor Spielende die Partie durch zwei späte Tore drehten. Folglich darf man sich auf ein spannendes Aufeinandertreffen der beiden Teams freuen. „Es wird sicher ein intensives Spiel werden, bei dem wir die richtige Einstellung zeigen müssen“, fordert Gunkel, „denn Heide wird uns sicherlich beschäftigen, sodass wir nicht alles spielerisch werden lösen können.“ Zudem stehen im aktuellen Kader vom Heider SV insgesamt zehn Ex-Kieler, die durchaus motiviert sein dürften, gegen ihren alten Verein in der Startelf zu stehen.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter