A-und B-Jugend unterstützte die KSV in Bremen

Ein Großteil der Kieler Schlachtenbummler reiste mit dem WE-Ticket der Deutschen Bahn an die Weser. Aber auch die A- und B-Jugend der KSV Holstein organisierte kurzfristig einen Bus, um die Regionalliga-Elf in Bremen zu unterstützen. Die Jugendteams hatten an diesem Wochenende spielfrei und ließen die Vollmann-Elf nicht hängen. „Wir sitzen alle im gleichen Boot“, berichtete A-Jugendtrainer Dirk Asmussen. Denn auch die A-Junioren befinden sich derzeit im Abstiegskampf und wollten mit der Aktion den Teamgeist stärken. Asmussen: „Harte Arbeit wird irgendwann immer belohnt.“

Dabei stand die Reise in die Hansestadt vorerst unter keinem guten Stern. Der Kieler Bus stand auf der Autobahn im Stau und die 30 Nachwuchsfußballer der KSV erreichten den Platz 11 erst Mitte der zweiten Halbzeit. Just in diesem Moment egalisierte Hauswald durch ein Traumtor die Bremer Führung und führte damit die Wende herbei. „Unsere Anwesenheit hat sich also gelohnt“, freute sich Asmussen ebenso wie die zahlreichen Holsteinfans im Gästeblock.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter