Ära Siebolds geht zu Ende

2. Frauen-Bundesliga Nord

Der langjährige Cheftrainer der 1. Frauenmannschaft, Heinz Siebolds, hat dem Präsidium der KSV Holstein mitgeteilt, aus persönlichen Gründen für die Funktion des Cheftrainers in der Saison 2009/10 nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Das Präsidium bedauert die Entscheidung von Herrn Siebolds, aber akzeptiert seine Beweggründe.

Ein großer Dank gilt der hervorragenden Arbeit, die Heinz Siebolds in den vergangenen fünf Jahren als Trainer der Holstein Woman geleistet hat. Nach dem Gewinn der Regionalliga-Meisterschaft 2005 und dem damit verbundenen Aufstieg hat Heinz Siebolds Holstein Kiel in der 2. Frauen-Bundesliga auf Anhieb etablieren können.

Mit seiner sympathischen Art, dem überaus fachmännischen Auftreten sowie seinem fairen Sportsgeist hat sich Heinz Siebolds in den vergangenen Jahren in der Landeshauptstadt einen ausgezeichneten Namen gemacht. Am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr gegen Tennis Borussia Berlin und eine Woche später bei Lokomotive Leipzig wird Siebolds letztmalig auf “seiner“ Bank Platz nehmen. (nawe)

Foto: Heinz Siebolds hat in Kiel Sport-Geschichte geschrieben und dem Frauen-Fußball in der Landeshauptstadt ein sympathisches Gesicht gegeben.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter