Altenholz – D2 Holstein 1:4 (0:4)

D-Juniorinnen Kreisliga

Im ersten Pflichtspiel der Saison zwischen den D-Juniorinnen von TSV Altenholz und der SG PTSK/Holstein II siegten unsere Mädchen mit 4:1 (4:0).

Beide Mannschaften versuchten spielerisch und kämpferisch das Spiel für sich zu entscheiden.

Nach dem verlorenen Testspiel gegen Eintrach Plön sollte nun ein guter Start die Grundlage für die Saison bilden. Die Fehler aus dem Testspiel wurden während der Woche im Training aufgearbeitet und heute eindrucksvoll sofort umgesetzt. Immer wieder wurde versucht bis zur Grundlinie zugelangen, um den Ball vorm Tor abzulegen.

Die Spielerinnen von Altenholz machten es den Mädchen von Trainerin Fredericke Borreck nicht einfach und klärten ein und das andere Mal den Ball aus der Gefahrenzone. Den starken Anfangsdruck unserer Mädchen folgte auch gleich der erste Treffer, dem ein wunderbarer Aufbau voraus ging. Die anderen Tore wurden vorher durch einen klugen Spielaufbau und durch den kämpferischen Einsatz vorm Tor erzielt.

In der zweiten Halbzeit wurde versucht den Druck auf das Altenholzer Tor zu erhöhen. Immer wieder kam die SG vor das Tor, scheiterten entweder an der Torfrau oder einem Fuß einer Feldspielerin. Altenholz nutzte die offensive Ausrichtung der Gäste in dieser Halbzeit zu gefährlichen Kontern.

Fazit: Eine klare Steigerung war zu sehen. Die Mädchen versuchten alles spielerisch zu lösen. Der kämpferische Einsatz stimmte bei allen.

(Fredericke Borreck)

Holstein Kiel: Henrike Tiller – Dana Schroeder, Hanna Freudenberg, Jule Ziegler – Wienke Jannsen, Leonie Brendl – Nele Tanneberger

Ergänzungspielerinnen:

Katharina Hermeler, Miriam Piechottka, Pia Suttkus, Antonia Stöbel, Elisabeth Wegner

Tore: 0:1 Tanneberger (1.), 0:2 Jannsen (14.), 0:3 Tanneberger (15.), 0:4 Suttkus (22.), 1:4 (61.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter