Benefizspiel: KSV Holstein – Eider Büdelsdorf 4:1

Holstein Kiel siegte bei Dauerregen mit 4:1 (1:0) gegen Eider Büdelsdorf auf der Sportanlage des SSV Bredenbek. Beide Teams erklärten sich spontan bereit das Benefizspiel auszutragen, um ihre Verbundenheit und Anteilnahme gegenüber der fußballbegeisterten Familie Möller auszudrücken.

Am 16. Juli 2006 ereignete sich eine furchtbare Tragödie in Krummwisch (Kreis Rendsburg-Eckernförde), bei der durch eine Gasexplosion das Einfamilienhaus der jungen Familie Möller vollständig zerstört wurde und die Mutter des SSV Bredenbek-Urgestein Rolf Möller ums Leben kam. ”Trotz schwieriger Bedingungen auf dem Spielfeld war das eine schöne Idee, um der Familie zu helfen”, erklärte Teamkoordinator Martin Balsam.

KSV: Beyer (30. Belyaev, 60. Reinhold) – Paulus, Petersen, Hasler, Heithölter – Vujcic, Hummel (46. Siedschlag), Meier (46. Jürgensen), Kazior (60. Zmijak) – Abel (46. Schwarzwald), Wulff

Eider: T. Sörensen – Reibe, Köpke, Hartung, Treptow – Bodtke, B. Sörensen, Sawkulycz, Lehmann – Yildirim (68. Grzegorczyn), Beck

Tore: 1:0 Abel (44.), 2:0 Wulff (48.), 2:1 Beck (52.), 3:1 Paulus (57.), 4:1 Schwarzwald (59.)

Schiedsrichter: Daniel Kühl (Bredenbek)

Zuschauer: 300

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter