Brandenburg vor 1. Länderspiel

Svenja Körner beim U16-Sichtungslehrgang

Nach Victoria Bendt (U19-Nationalmannschaft), Marie Becker (4 U16-Länderspiele) und Samanta Carone (U16-Nationalmannschaft) stehen seit der letzten Saison weitere Spielerinnen der Juniorinnen im Blickfeld des Deutschen Fußballbundes.

Michaela Brandenburg für Länderspiele
gegen Schottland nominiert

files/news/Woman/2011_10/michaela_brandenburg.jpg

Nachdem U16-Kapitänin Michaela
Brandenburg bereits Anfang Oktober zu einem Sichtungslehrgang der
U15-Juniorinnen Nationalmannschaft eingeladen wurde, überzeugte sie
beim U17-Länderpokal im Trikot der SHFV-Auswahl die DFB-Sichter
derart, dass sie sich in den Kader für die anstehenden Länderspiele der U15 gegen Schottland spielte.

Vom 30. Oktober bis zum 3. November
weilt die Mittelfeldspielerin im Kreis der Nationalmannschaft und
erhält die Chance auf erste Einsätze für Deutschland. Das erste
Spiel steigt am 1. November in Brühl, wir wünschen Michaela viel
Erfolg und Spaß beim Debüt für das Nationalteam.

Svenja Körner bei Sichtung des DFB

files/news/Woman/2011_10/svenja_koerner.jpg

Erneut hat eine Holstein-Spielerin es
in den Kreis der DFB Sichter geschafft. Angreiferin Svenja Körner
ist vom 2. bis 4. November zum Sichtungslehrgang der U16-Juniorinnen
Nationalmannschaft in Duisburg eingeladen.

Die Torjägerin erhält
damit die Chance, Nationaltrainerin Anouschka Bernhard von ihren
Fähigkeiten zu überzeugen.

Holstein wünscht Svenja viel Erfolg
und Spaß in Duisburg.


Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter