C-Juniorinnen – KMTV 6:0 (4:0)

C-Juniorinnen Kreisliga

Mit großen Erwartungen an den Gegner waren die Holsteiner C-Juniorinnen heute in die Partie gegangen, denn mit dem Kieler MTV war eine der höchst einzuschätzenden Teams der Liga zu Gast am Posthorn. Doch gleich von Beginn an machte Holstein deutlich, warum sie verdientermaßen an der Spitze der Tabelle stehen. Nach zwei schwächeren Partien zeigten die Holsteinerinnen heute von Beginn an ein anderes Gesicht. Dank hoher Laufbereitschaft, gutem Stellungsspiel in der Defensive und großer Passsicherheit im Kombinationsspiel ließen die Holsteinerinnen den Gegner gar nicht erst zur Entfaltung kommen. Stattdessen rollte in den ersten 20 Minuten ein Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor. Besonders bemerkenswert dabei die gute Chancenauswertung und große Zielstrebigkeit im Angriffsspiel in der ersten Hälfte. Dank der insgesamt reiferen Spielanlage führten die Mädels zur Halbzeit vollkommen verdient mit 4:0. Nach der Halbzeit ließ das Tempo, auch auf Grund der hohen Temperaturen, etwas nach. Doch auch in der zweiten Hälfte wurde noch guter Fussball geboten. Insgesamt kann man mit dem 6:0-Sieg zufrieden sein, denn alle Spielerinnen haben erneut bewiesen, wie sehr sie sich in dieser Saison weiterentwickelt und die taktischen Vorstellungen des Trainerteams verinnerlicht haben.

Holstein Kiel: Lena Kloock, Annika Hintz, Jenny Dose, Elena Kern, Sammy Carone, Jasmin Stuhr, Anna Becker

Ergänzungsspieler: Elisabeth Gross, Sarah Klatt, Anna Coordes

Tore: Stuhr (2), Carone (2), Coordes, Dose

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter