C. Schoenkirchen – B2 Holstein 1:1

B-Mädchen Verbandsklasse Nordost

Im letzten Punktspiel gab das zweite B-Juniorinnen-Team die ersten Punkte in der Saison 2008/09 ab. Bei der Concordia aus Schönkirchen gab es am Ende ein 1:1 für die Meisterelf um die Trainer Johanna Pöpperl und Stephan Bornhöft. Bei der anschliessenden Ehrung durch Staffelleiterin Manuela Ackermann war die Freude über den Titelgewinn natürlich ensprechend.

Zum letzten Punktspiel der Saison mussten die B2-Juniorinnen zur TSG Schönkirchen reisen. Schon aus dem Hinspiel wusste man um die Defensivstärke des Gegners. In der Besprechung vor dem Spiel wurde deshalb bei Ballbesitz schnelles und genaues Pass- und Kombinationsspiel gefordert, gleichzeitig frühes und druckvolles Attackieren wenn der Gegner den Ball besitzt. Doch die Konzentration war heute nicht die größte Tugend der Holstein-Mädchen. Viele ungenaue Pässe und immer wieder einen Gegenspieler zuviel den man ausspielen wollte, ließen alle Angriffsbemühungen verpuffen. Der Gegner stand kompakt in der Abwehr und provozierte so viele unnötige Ballverluste, die dann zum schnellen Kontern einluden. Da aber beide Mannschaften nicht die nötige Gefahr vorm Tor entwickeln konnten, ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Auf Holsteinseite fehlten einfach die nötigen Ideen. Schüsse aus der zweiten Reihe parierte die gute Schönkirchener Torhüterin und im Strafraum war es einfach zu eng, um die Stürmerinnen gefährlich in Szene zu setzen. In der 50. Minute schafften die Holstein-Mädchen es dann doch, den Ball über die Linie zu drücken. Doch schon im Gegenzug gelang Schönkirchen nach einer Ecke der Ausgleich. Die Holstein-Abwehr schaffte es nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern und der Ball wurde unter die Latte gehämmert. Keine Chance also für Nathalie Malis im Tor von Holstein, die unsere Torhüterin Janina Bornhöft (Norddeutsche Meisterschaft der Landesauswahlen in Malente) tadellos vertreten hat. Bis zum Abpfiff passierte nichts mehr und so trennte man sich gerecht 1:1. Nach dem Spiel dann der Höhepunkt auf den alle gewartet haben (vielleicht auch der Grund für die fehlende Konzentration): die Ehrung zum Meister der Verbandsklasse Nordost. Nun waren alle wieder hellwach und der Jubel kannte keine Grenzen. Ein Dank noch mal an die TSG Schönkirchen, die mit einem fairen und spannendem Spiel diesem Tag den nötigen Rahmen gab. Leider hat sich Merle Borchert im letzten Spiel ohne Fremdeinwirkung mit Verdacht auf Bänderanriss noch verletzt. Auf diesem Weg gute Besserung. Liebe Holstein B2-Juniorinnen, ihr habt die Meisterschaft verdient!

Glückwunsch Holstein B2 – euer Trainer- und Betreuer-Team.

Holstein Kiel: Nathalie Malis, Meike Matthiessen, Michelle Schütt, Alina Lycke, Merle Borchert (75. Svenja Thode), Mareike Klose, Svenja Adler, Melina Rumohr, Svenja Thode (70. Denise Jakubowski), Denise Jakubowski (63. Mahsa Majnoni), Solveig Petersen

Tore: 0:1 Jakubowski (50.), 1:1 (52.)

Bild (Foto Axel Matthiessen): Denise Jakubowski (am Ball) ist die erfolgreichste

Torschützin der B2.

Bilder vom Spiel von Anke Thode

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter