Dänischburg – C-Juniorinnen 1:5 (0:2)

Finale C-Juniorinnen Landesmeisterschaft

Die C-Juniorinnen von Holstein Kiel sind Landesmeister. Im Finale bei den Lübecker Vorstädtern des TSV Dänischburg gewann die Mannschaft der Trainer Rebecca Winkels und Annika Bahr verdient mit 5:1. Bei tropischen Temperaturen qualifizierte sich Holstein damit für das Halbfinale der NFV-Vereinsmeisterschaft. Bei den Norddeutschen Meisterschaften trifft Holstein am kommenden Wochenende in Kiel auf den Hamburger SV.

Nach dem spielerisch überzeugenden Auftreten beim Regionalturnier am vergangenen Wochenende wollten die Holsteinerinnen an die dort gezeigte Leistung anknüpfen und dadurch den Landesmeistertitel in die Hauptstadt holen. Nach einem furiosen Beginn mit 2 Treffern in den ersten 5 Minuten und einer beeindruckenden Dominanz ließen sich die Kielerinnen jedoch einlullen und überzeugten spielerisch nur noch selten. Zu selten wurde das Spiel schnell verlagert, zu selten die Außenbahnen konsequent genutzt und zu selten die gegnerische Torhüterin mit präzisen Bällen in die Ecken geprüft. Dennoch blieb Holstein auch in dieser Phase die dominierende Mannschaft und kam immer wieder zu guten Chancen, die leider nicht effizient genug genutzt wurden. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer dachten viele die Holsteinerinnen würden nochmal zittern, doch mit einem tollen Treffer direkt im Abschluss gaben die Spielerinnen die richtige Antwort und legten nochmal eine Schippe drauf, so dass 3 weitere Treffer fielen und man am Ende verdient die Landesmeisterschaft feiern konnte.

Im Hinblick auf das Halbfinale der Norddeutschen Meisterschaft am kommenden Wochenende gegen den HSV gilt es vor allem an der Chancenverwertung zu arbeiten, denn nur mit einer besseren kann man es vielleicht schaffen, den großen Favoriten aus der Hansestadt zu ärgern.

TSV Dänischburg: Andelina Petric, Melina Hansen, Yvonne Dombrowsky, Caroline Engel, Tjana Prochnow, Sirin Güetari, Meryem Gülünoglu, Mirjana Bislimaj, Matea Petric

Ergänzungsspielerin: Marie Klass

Holstein Kiel: Lena Kloock, Annika Hintz, Jennifer Dose, Samanta Carone, Marie Becker, Stephanie Hofmann, Anna Becker, Julia Kibbel, Tabea Lycke

Ergänzungsspielerinnen: Elisabeth Gross, Sophie Bäsler, Elena Kern, Sarah Klatt, Jasmin Stuhr

Schiedsrichter: Antje Willert (Lübeck 76)

Zuschauer: 130

Tore: 0:1 Marie Becker (3.), 0:2 Kibbel (4.), 1:2 Andelina Petric (45.), 1:3 Kibbel (46.), 1:4 Kibbel (51.), 1:5 Stuhr (61.)

Bilder vom Finale von Sascha Klatt

Foto: Samanta Carone stemmt unterstützt von Sarah Klatt (li.) und Jennifer Dose (re.) die Meistertafel.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter