Das ewig junge Landesderby

A-Junioren Regionalliga Nord

Am Sonntag um 11.00 Uhr kommt es auf der Bezirkssportanlage Kiel-Projensdorf zum ewig jungen Landesderby zwischen den A-Junioren der KSV Holstein und VfB Lübeck. Kiels Trainer Thorsten Gutzeit will mit seiner Mannschaft die Tabellenführung verteidigen und vor dem DFB-Pokalschlager gegen Türkiyemspor Berlin (23. November um 11.00 Uhr) noch einmal Eigenwerbung betreiben.

Die Gäste aus Lübeck zieren derzeit das Tabellenende der Regionalliga Nord und stecken damit in den größten Abstiegssorgen. Nur drei Zähler stehen nach dem 7. Spieltag auf dem Konto der Grün-Weißen. Vor allem die 2:3-Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen den Tabellennachbarn VfB Oldenburg schmerzte das Team von Trainer Marcus Willruth, das mit sechs Zählern Rückstand langsam aber sicher den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen verliert. Doch Abwehrspieler Morton Olson zeigt sich vor dem Gang an die Förde selbstbewusst: „Im Landesderby gegen Holstein platzt bei uns der Knoten!“

Einen neuerlichen Patzer vor heimischer Kulisse wie gegen JFV Jung-Elstern vor zwei Wochen will Holstein-Coach Gutzeit gemeinsam mit seinem neuen Assistenten Frank Wolf natürlich vermeiden. Der überlegene Auswärtssieg beim SV Georgsmarienhütte macht den Jungstörchen Mut, gegen Lübeck den siebten Saisonsieg einfahren zu können und die beiden Verfolger SV Meppen und Concordia Hamburg weiter auf Distanz zu halten. (nawe)

Foto: Das Trainergespann Frank Wolf und Thorsten Gutzeit hofft auf den 7. Saisonsieg.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter