„Die Einstellung der Spieler wird stimmen“

Der Neuaufbau bei der KSV Holstein hat begonnen. Nachdem in dieser Woche der Kader für die Saison 2007/08 bekannt gegeben wurde, hakte das Holstein Magazin bei Trainer Peter Vollmann nach…

Holstein Magazin: Herr Vollmann, sind Sie insgesamt zufrieden mit der Zusammenstellung Ihres Kaders?

Vollmann: Ja, wir haben ein schlagkräftiges Team für die kommende Oberliga-Saison gebildet. Nun gilt es, einen Kader aufzubauen, bei dem das

Miteinander im Trainingsbetrieb verwirklicht werden muss. Ein Schwerpunkt neben der eigentlichen Wettkampfvorbereitung wird darin bestehen, die Mannschaft psychologisch auf die neue Spielklasse einzustellen.

Holstein Magazin: Wie meinen Sie das genau?

Vollmann: Die kommenden Gegner werden gegen Holstein Kiel immer ihre beste Saisonleistung abrufen, hierauf muss die Mannschaft vorbereitet sein und auf dem Spielfeld Antworten parat haben. Diese Antworten müssen sich ergeben aus guter Einstellung, klarem Kopf, taktischer Disziplin, fußballerischer Qualität und kämpferischem Einsatz.

Holstein Magazin: Wie kam es, dass die Information des neuen Kaders erst so spät an die Öffentlichkeit gegeben wurde?

Vollmann: Wir wollten das neue Team in Ruhe zusammen stellen und haben danach die Öffentlichkeit informiert. Dieses Vorgehen ist auch durchweg positiv bewertet worden. Dann haben wir abgewartet bis die Lizenz-Vergabe des DFB bestätigt wurde. Dass die Kader-Info erst am Montagabend um 23 Uhr an dieser Stelle veröffentlicht wurde, war ein Abkommen mit den lokalen Zeitungen. Dadurch konnten diese am nächsten Morgen exklusiv über die Kader-Zusammenstellung berichten. Dennoch wollten wir unseren Mitgliedern und Fans es ermöglichen, den Kader zuerst einzusehen und haben die Mitteilung bereits um 23.00 Uhr auf die Vereinshomepage gestellt.

Holstein Magazin: Zahlreiche Akteure haben die KSV Holstein verlassen…

Vollmann: Das ist richtig, doch das Thema Regionalliga müssen wir endlich abschließen, um uns ab der nächsten Woche nur noch auf die Vorbereitung der Saison 2007/08 zu konzentrieren. Spieler, die wir unbedingt halten wollten, haben wir früh darüber informiert. Alle anderen Akteure wurden verabschiedet, wobei ein oder zwei Gespräche mit langjährigen Akteuren noch stattfinden werden.

Holstein Magazin: Welchen Gegner wünschen Sie sich am Sonnabend bei der Auslosung zur ersten Runde des DFB-Pokals?

Vollmann: Ich wünsche mir einen lukrativen Verein, der unser Stadion füllt und zudem vielleicht auch sportlich zu schlagen ist.

Das Interview mit Peter Vollmann führte Sven Hornung

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter