Do. 25. Mai 10 Uhr: Holstein U19 – Flensburg 08

Endspiel im SH-Landespokal in Malente

Nur elf Tage nach dem Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga stehen die Jungstörche der KSV Holstein vor einem weiteren tollen Erfolg. Durch ein nie gefährdetes 6:2 (3:1) im Halbfinale des Landespokals gegen den Bezirksligisten Kaltenkirchener TS erreichte die Mannschaft von Trainer Dirk Asmussen in der Sportschule Malente souverän das Endspiel.

Mann des Tages war dabei Liridon Imeri der die ersten vier Treffer für die Störche erzielte. Die weiteren Tore erzielten Hakim Alioua und per Foulelfmeter Robin Ziesecke.

Gegner in Malente ist am morgigen Himmelfahrtstag um 10 Uhr Regionalliga-Absteiger Flensburg 08, der sich im zweiten Halbfinale gegen den Verbandsliga-Spitzenreiter Büdelsdorfer TSV mit 4:2 durchsetzen konnte. Damit kommt es zur Neuauflage des Regionalliga-Duells vom 14. Mai, in dem die KSV die Flensburger mit 2:0 in die Schranken weisen konnten und nach dem Spiel den Sprung in die Bundesliga ausgiebig feierten. Gibt es morgen eine weitere Party in Blau-Weiß-Rot?

Für die Holstein-Fans bietet der Vatertag somit Jugendfußball und Sinnstiftung am Feiertag vom Feinsten.

Auf geht es nach Malente !!!

Foto: Mann des Tages mit vier Treffern war in Malente Liridon Imeri

(Patrick Nawe)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter