Doppelspieltag für Holstein Woman

2. Frauen-Bundesliga Nord

Freitag, 09.04.2010, 18.30 Uhr, Heidewald-Stadion, Heidewald 27, 33332 Gütersloh

FSV Gütersloh – Holstein Woman

Gleich zwei Spiele stehen für die Holstein Woman in der 2. Frauen-Bundesliga Nord in Ostwestfalen auf dem Spielplan. Besonders der Nachholpartie am Freitagabend kommt große Bedeutung zu. Schließlich kämpft die Mannschaft von Guido Gehrke gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Nach dem letzten Spieltag am Ostermontag sind die Kieler Fußballfrauen trotz des hoch eingeschätzen 1:1 gegen Lok Leipzig auf den Relegationsplatz zehn zurück gefallen. Der FSV Gütersloh rangiert mit einem Punkt Vorsprung einen Platz besser vor Holstein Kiel. Das Hinspiel endete 4:1 für den FSV. Doch mit der aufsteigenden Form 2010 – die “Woman“ sind noch ungeschlagen – und der Auswärtsstärke von Holstein stehen die Chancen sehr gut.

Sonntag, 11.04.2010, 14.00 Uhr, Stadion Herford, Dennewitzer Str. 22, 32049 Herford

Herforder SV – Holstein Woman

Am Sonntag – die Mannschaft übernachtet das Wochenende in Bielefeld – gehen die Kielerinnen als krasser Aussenseiter ins Rennen. Der Bundesligaabsteiger Herforder SV steht kurz vor dem Wiederaufstieg, da die zweite Mannschaft von Turbine Potsdam als aktueller Tabellenzweiter mit drei Punkten Rückstand nicht aufsteigen kann. Beim 0:3-Hinspiel hielten die Störchinnen gut mit. Erst ein Treffer kurz vor und nach der Pause brachte den Favoriten endgültig auf die Erfolgsspur.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter