Eider Büdelsdorf – Holstein U23 3:0 (3:0)

Schleswig-Holstein-Liga

Mit 0:3 (0:3) verlor das Team von Trainer Torsten Fröhling überraschend bei Eider Büdelsdorf. “Das ist jetzt kein Beinbruch, wir werden weiter konzentriert unseren Weg verfolgen“, erklärte Teamkoordinator Martin Balsam nach der Partie.

Die Kieler dominierten zwar die erste Hälfte, ließen aber gute Torchancen ungenutzt. “Am Ende sind wir natürlich selbst Schuld, wenn man die Überlegenheit nicht kaltschnäuzig in Treffer ummünzt“, so Balsam.

Usedal (56.) sowie Tinnemann (75.) und Abel (90.) jeweils per Foulelfmeter erzielten im zweiten Durchgang die Tore für die Gastgeber. Balsam: “Die Elfer waren sehr fragwürdig, dennoch ging der Sieg für Eider am Ende in Ordnung.“

Holstein Kiel: Dittmann – Meshekrani (75. Gertz), Hummel, Henke, Camps (52. Rinaldi) – Bruns – Hansen, Bruhn, Stier – Webessie, Kastner

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter