Eintr. Braunschweig – Holstein U17 1:2 (1:2)

Die Holstein U17 macht den Abstiegskampf in der B-Junioren-Bundesliga weiter spannend. Durch einen 2:1-Auswärtssieg bei Eintracht Braunschweig hat die Elf von Trainer Arne Witt den Abstand zum Tabellenelften RW Erfurt auf zwei Zähler verkürzt. “Wir sind jetzt an den direkten Konkurrenten Erfurt, Dresden und Cottbus dran und glauben bei noch zwei ausstehenden Spielen an den Klassenerhalt”, so Trainer Witt und Teamkoordinator Alf Baatz.

Dabei kamen die Kieler in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht ins Spiel hinein und wirkten nervös und verunsichert. Zu allem Überfluss fälschte Ferhat Yazgan einen Rohrbach-Freistoß aus 28 Metern unhaltbar in das Tor von KSV-Keeper Lasse Horn ab (12.). Nur kurze Zeit später machte er jedoch seinen Fehler wieder gut. Nach einer Kjell Gonda-Ecke köpfte Yazgan den Ball in die Tormaschen (26.). Die Einwechslung von Tjark Gutzeit für Lennart Beckmann in der 20. Minute erwies sich zudem als gute Entscheidung für die KSV, denn fortan wurde die linke Seite entlastet und die Akteure der U17 kurbelten unermüdlich ihr Angriffsspiel an.

Nur vier Minuten später erzielte dann Gramoz Kurtaj mit einem sehenswerten Freistoß aus 25 Metern das vielumjubelte 2:1. “Die Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen und das Ergebnis innerhalb weniger Minuten gedreht”, freute sich Baatz. Kurz vor der Pause wäre sogar fast noch die Vorentscheidung gefallen, als Timo Klotz nur die Torlatte traf (36.).

In der zweiten Hälfte ließen die Störche dann nichts mehr anbrennen, erspielten sich aber dennoch zwei Großchancen. Erst spielte Klotz einen klugen Pass in die Tiefe, aber Sell vergab frei vor dem Tor von Schlussmann Hartmann (50.). Danach parierte der Braunschweiger Keeper einen strammen Gonda-Schuss nach einer Gutzeit-Hereingabe. Baatz: “Kompliment an Gramoz Kurtaj, der mit seiner Übersicht und seinem Engagement den klassischen Spielgestalter heute perfekt ausübte.”

BTSV: Hartmann – Rohrbach, Panagiotidis, M. Hoffmann, Omarkhiel – Gruhle, Izouli (27. Rossa), Dülger (20. Duffy), F. Liecke – Gos, Jura (60. Behrens)

Holstein: Horn – Yazgan, N. Meyer, Klotz – Beckmann (20. Gutzeit), Gonda, Dammann (27. Sell), Gamradt (71. Dose), Kurtaj – Melfsen (68. Hertel), Avevor

Tore: 1:0 Yazgan (12.)/Eigentor, 1:1 Yazgan (26.), 1:2 Kurtaj (30.)

Schiedsrichter: Brauer (Hildesheim)

Zuschauer: 30

Foto: Ferhat Yazgan machte seinen Fehler wieder gut und erzielte das 1:1 per Kopf in der 26. Minute.

(sh/pn)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter