Eintr. Kiel – U11 PTSK/Holstein Woman 2:9 (2:5)

Wieder
ein schöner Fußballsonntag für die E-Mädchen. Bei Sonnenschein zeigte das
aufgebotene Team über die gesamte Spielzeit ein interessantes und
abwechslungsreiches Spiel. Besonders zu erwähnen ist, dass bei allen
Spielerinnen eine hohe Lauf- und Bewegungsbereitschaft zu sehen war, so dass
das Spiel ein achtbares Tempo aufwies. Im Mittelfeld mußten sich diesmal die
beiden F-Mädchen Annika und Johanna beweisen. Beide hatten die Aufgabe sowohl
den Angriff wie die Abwehr zu unterstützen und immer bei Ballverlust sofort
ohne Verzögerung von Angriff- auf
Abwehrverhalten umzuschalten und auch ohne Ball immer in Bewegung zu bleiben.
In der zweiten Halbzeit setzten beide diese Vorgabe sehr gut um. Es wurde viel
ein- und ausgewechselt und alle Feldspielerinnen mußten sich auf verschiedenen
Positionen behaupten. Amelie, als feste Bank der Abwehr, spielte am Ende des
Spiels im Sturm und zeigte ihre Stärke auch auf dieser Position mit einem Tor
nach einem ansehnlichen Dribbling.

U11 SG PTSK/Holstein Woman:
Charlotte, Martha, Lisa-Marie, Karlotta, Johanna, Annika, Alina, Marie-Luise,
Amelie, Sophie-Therese und Paula

Tore:
0:1 Paula (3.), 0:2 Alina (8.), 0:3 Sophie-Therese (13.), 1:3 (15.), 1:4 Annika
(21.), 1:5 Martha (21.), 2:5 (23.), 2:6 Sophie-Theres (45.), 2:7 Paula (47.)
und 2:8 Amelie (50.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter